Skip to end of metadata
Go to start of metadata

Zum zweiten Mal organisieren das Institut für Angewandte Mathematik und Physik (IAMP) und das Institut für Datenanalyse und Prozessdesign (IDP) die European COST Conference on Mathematics for Industry in Switzerland. Ziel ist es europäische Akademiker, Forscher, Studenten und Anwender aus der Praxis zusammen zu bringen.  Zu den geladenen Experten gehört auch Dr. Martin Fengler, Geschäftsführer von Meteomatics, der die industrielle Anwendung von Mathematik im Bereich der Wind- und Solarleistungsprognosen thematisiert. Dabei werden unterschiedliche Modellierungsansätze, das zugrundeliegende Problem der numerischen Wettervorhersage und die Frage wie diesen Herausforderungen in Zukunft bewältigt werden, behandelt. 

 

 

 

 

 

  • No labels