Skip to end of metadata
Go to start of metadata

Bereits zum sechsten Mal findet vom 9. -12. Juli 2018 die Konferenz der „Internationalen Gesellschaft für Atmosphärenforschung anhand ferngesteuerter Flugkörper (ISARRA)“ statt. Die eigens von Meteomatics entwickelten Meteodrones haben bereits in den vergangenen Jahren eine Ausnahmestellung unter den präsentierten Flugkörpern eingenommen. Neben den Meteodrone-Projekten des vergangenen Jahres, wie dem DETAF Projekt mit dem Flughafen Zürich, präsentiert Meteomatics CTO Christian Schluchter auch die neuen Höhenrekordflüge vom Jungfraujoch sowie neue Messgrößen wie die vertikale Windgeschwindigkeit.

  • No labels