Skip to end of metadata
Go to start of metadata

Das Solar Car Team Bochum hat auf der Bridgestone World Solar Challenge 2017 in Australien den Vizeweltmeistertitel geholt. Zwei Jahre Anstrengungen - tüfteln, designen, bauen, programmieren und teamen – haben sich am Ende gelohnt. Auch wenn es viele zweifelnde Momente während des Wettbewerbs gab und die Nerven manchmal blank lagen, das Team hat gekämpft und insgesamt gewonnen. 

Meteomatics hat für diese Challange seine Wetter API zur Verfügung gestellt. Die punkt- und streckengenauen Vorhersagedaten wurden in die Software eingespielt und daraus der Verbrauch des Solarcars bzw. die Energiegewinnung durch die Sonne vorhergesagt. Zu Beginn des Rennens wurde die komplette Strecke und Woche einmal durchgerechnet, da nicht klar war, wann die Netzabdeckung wieder für eine neue Berechnung reichen würde. War aber Internet möglich, wurde sofort auf die API zugegriffen und neueste Prognosen in die Software eingespielt. 

Für das nächste Rennen in 2019 sind schon weitere Verbesserungen hinsichtlich der Einbindung und Auswertung, Darstellung und der weiteren Verarbeitung geplant. Dann wird Meteomatics gern wieder unterstützen, um das Team weiter voranzubringen. Wir wünschen viel Erfolg  für die nächsten beiden Aufbaujahre und sind gespannt auf das Solarmobil 2019.    

 

Zusammenfassung der World Solar Challenge:  

https://www.youtube.com/watch?v=7wlDiHw3lCA 

http://www.bosolarcar.de/news/detail/article/ein-atemberaubendes-rennen-rueckblick/

 

 

Quelle: www.bosolarcar.de

 

 

 

 

 

 

 

  • No labels