Skip to end of metadata
Go to start of metadata

Das St. Galler Tagblatt berichtete kürzlich über eine Studie des britischen Wetterdienstes Met Office, zur Verbesserung von Wetterprognosen. Wie in dem Artikel beschrieben, werden in dieser Studie historische Wetterdaten genutzt, um Vorhersagen für den Verlauf des Winterwetters bis zu vier Monate im Voraus berechnen zu können. 

Lange und lückenlose Messreihen von Wetterdaten sind eine wertvolle Grundlage nicht nur für meteorologische Studien, sondern auch für Standortbewertungen oder Ertragsgutachten.

In Zusammenarbeit mit dem ECMWF Reanalyseprojekt ERA-Interim, können wir Ihnen derartige Zeitreihen für beliebige Koordinaten weltweit anbieten. Wir liefern Ihnen diese Messreihen in einem gängigen Format mit geringem Datenvolumen.Schauen Sie in unserem Meteomatics WeatherShop vorbei um sich überzeugen zu lassen!