MENUMENU

Nicht nur ein Großstadt-Phänomen: Urban-Heating

Nicht nur ein Großstadt-Phänomen: Urban-Heating Der Urban-Heating- Effekt, d.h. wenn Teile der Stadt wesentlich wärmer sind als die umliegenden ländlichen Gebiete ist aus Metropolen, wie Los Angeles längst bekannt. Doch während des heißen Sommers dieses Jahr konnten...

Die Meteodrones im operationellen Betrieb – Next stop: Jersey

Drohnen werden bereits für eine Vielzahl von Kontroll- , Überwachungs- und Inspektionsaufgaben eingesetzt. Dank Meteomatics gibt es eine weitere innovative Einsatzmöglichkeit der Drohne als fliegende Wetterstation. Vor 4 Jahren beschloss Meteomatics die bestehende...

Von unpräzisen Wettervorhersagen zur innovativen Geschäftsidee

Wie wird das Wetter? Wie 140 Millionen Google Suchergebnisse zeigen, ist das eine der meist gestellten Fragen der Welt. Das Wetter beeinflusst das tägliche Leben, ob beruflich oder privat. Häufig sind die getroffenen Vorhersagen aber alles andere als präzise, was auch...

Meteodrones verbessern das SRF Prognosemodell

Den Meteorologen stehen unterschiedliche Modelle zur Verfügung, die auf Daten von Radarstationen, Satelliten und Messstationen am Boden beruhen. Der Bereich bis ca. 2km über Grund wird dabei kaum berücksichtigt. Diese sogenannte Grundschicht enthält jedoch gerade den...

Mit den Meteodrones zu präziseren Wetterprognosen

2015 hat Meteomatics mit den Meteodrones als erstes Schweizer Unternehmen die BVLOS Genehmigung erhalten. Heute, zwei Jahre später, ist Meteomatics weiterhin das einzige Unternehmen in der Schweiz, das Drohnen ausserhalb der Sichtweite fliegen darf. Im Frühjahr 2017...