Bei der feierlichen Preisverleihung am Dienstagabend verkündete die Jury ihre Entscheidung  Meteomatics mit dem begehrten STARTFELD Diamant auszuzeichnen. Unter den fünf Finalisten sah die Jury in dem Meteodrones-Projekt das grösste Potential, sodass sie den mit CHF 30.000 dotierten ersten Preis an die Meteomatics verlieh.

Besonders die Innovation und das große Marktpotenzial der Meteodrones überzeugte die Jury; sowie das qualifizierte Meteomatics-Team, unterstützt u.a. durch: die MeteoSchweiz, das Bundesamt für Zivilluftfahrt, Experten des Zentrums für Aviatik  der ZHAW und den Beiräten, Dr. Jürg Wildi und Peter Bickel.

Wir freuen uns sehr über diese Auszeichnung und möchten uns für die tatkräftige Unterstützung bei all unseren Befürwortern und Helfern bedanken.

Gemeinsam blicken wir gespannt auf die anstehende Messkampagne mit unseren Meteodrones!