Wir sind stolz darauf mit führenden Unternehmen zusammenzuarbeiten

Erfolgsgeschichten

Meteodrones verbessern Tornadovorhersagen in den USA

Herausforderung

Derzeit sind kaum Messdaten von Temperatur, Feuchte, Luftdruck, Windgeschwindigkeit und -richtung in der Atmosphäre vorhanden. Somit besteht eine Wissenslücke bezüglich der Entwicklung der Thermodynamik und Kinematik in den unteren Schichten. Die Atmospheric Turbulence & Diffusion Division (ATDD) der National Oceanic & Atmospheric Administration (NOAA) gehören zu denjenigen, die das Problem der begrenzten Daten in der planetaren Grundschicht in Angriff nehmen. Gerade Wetterphänomene wie Tornados beschäftigen die ATDD stark, da deren Entstehung teilweise noch unbekannt ist.

Lösung

Meteomatics hat mit den Meteodrones die Lösung zu diesem Problem. Die kleinen, unbemannten Flugobjekte sind mit Sensoren ausgestattet, die das Vertikalprofil meteorologischer Größen messen, um so vertiefte Erkenntnisse über die planetarische Grundschicht zu erlangen. Derzeit nutzen die amerikanischen Wetterdienste Wetterballone für solche Analysen. Die Ballone messen allerdings kein wirklich lokales Profil und werden nach dem Start häufig weggetrieben, so dass man sie nicht wiederfindet.

Der Einsatz von Meteodrones an spezifischen Orten verschafft ATDD die Möglichkeit die Grundschicht tiefgründiger zu studieren. Zusätzlich fliegen die Meteodrones unter starken Windbedingungen und können so, zum Beispiel, vor der Bildung eines Tornados gestartet werden. Dadurch werden neue Kenntnisse über die atmosphärischen Bedingungen direkt vor solchen Events gewonnen.

Ergebnis

Als Meteodrone Kunde profitiert ATDD/NOAA von der innovativen Technologie, die das Verständnis über meteorologische Prozesse vertieft. Werden Wetterballone durch Meteodrones ersetzt, können so häufiger und hyperlokale Vertikalprofile geflogen werden, die die operationelle Wettervorhersage verbessern. Wetterereignisse wie Tornados können so genauer untersucht werden, was bisher aufgrund der technologischen Grenzen nicht möglich war. Basierend auf diesen neuen Daten können frühzeitig Tornadowarnungen an die Bevölkerung ausgegeben werden.