Erfolgreich mit wetterdatenbasiertem Werbekampagnen-Targeting

Der Kunde

Swiss Radioworld AG

Swiss Radioworld ist ein auf Beratung und Planung von Radio-Werbekampagnen (klassisch/digital) spezialisiertes Vermarktungsunternehmen für Werbeplätze in der Schweiz und gehört mehrheitlich zur Goldbach Group AG.

Herausforderung

Bei Sonnenschein sehnen wir uns nach einem erfrischenden Eis und bei winterlichen Temperaturen steht uns der Sinn eher nach Glühwein. Die Witterungsverhältnisse
sind ein wichtiger Einflussfaktor für unser Konsumentenverhalten. Für den Absatz
bestimmter Produkte wie Fondue, Eis, Regenschirme, Versicherungen,
Heuschnupfen-Präparate und Co. ist daher auch das Wetter ausschlaggebend und in
die Kampagnenplanung mit einzubeziehen, um so die richtige Stimmung bei den Konsumenten zu treffen.

Lösung

Die Lösung heisst eventdatenbasierte Radiowerbung. So kann eine Botschaft
passend zur Wettersituationen ausgestrahlt werden, womit sie für den Konsumenten relevanter wird. Die Wettersituation, zu der ein Werbespot ausgestrahlt wird, wird im Voraus definiert. So wird beispielsweise bei schlechtem Wetter für Käsefondue und Glühwein geworben und bei gutem Wetter für Eis oder Sonnencreme.

Ergebnis

Weil bei sinkenden Temperaturen allmählich der Wunsch nach einem herzhaften Käsefondue steigt, wurde immer dann, wenn passendes Wetter herrschte, ein Werbespot für Käseprodukte bei den Radiostationen vollautomatisiert ausgestrahlt, wodurch die Werbebotschaft nur zum relevanten Zeitpunkt ausgestrahlt wurde.

Verkaufskampagnen können so effektiver gestaltet werden, erreichen die Zielgruppe zum richtigen Zeitpunkt und können sich bei wetterabhängigen Produkten positiv auf den Absatz auswirken.

Im Frühjahr wurden bereits wetterbasierte Kampagnen u.a. während der Pollensaison für entsprechende Medikamente realisiert.

Auftraggeber für Käseprodukte: Coop (Agentur TW Media)
Auftraggeber für Pollenpräparate: Sanofi (Agentur Mindshare), Similasan

Goldbach Kampagne: Factsheet

Sven Kortje, Director Exchange Print/Radio/Kino (Mindshare):

"Mit Wetterdaten können Werbekunden ihre Zielgruppen situativ zum passenden Zeitpunkt ansprechend. Dadurch erhöht sich die Relevanz der Werbeausspielung und Streuverluste lassen sich reduzieren."