Meteodrones - mit Drohnen den Geheimnissen der Grundschicht auf der Spur.

In den letzten 3 Jahren hat Meteomatics zusammen mit der MeteoSchweiz und Unterstützung des Bundesamts für Zivilluftfahrt das Konzept der Meteodrone entwickelt. Mittlerweile entwächst das System den Kinderschuhen und hat bereits über 200 Testflüge hinter sich. Dabei werden unter anderem Temperatur, Feuchte, Druck, Windgeschwindigkeit und -richtung als Vertikalprofile erfasst. Im Rahmen des Vortrags sollen das Projekt und die ersten Ergebnisse vorgestellt werden.