Die Wetterschnittstelle für Versicherungen

Erhalten Sie ein besseres Verständnis für Wetterrisiken, mittels globaler Wetter- und Klimadaten über eine nutzerfreundliche API

Erhalten Sie ein besseres Verständnis für Wetterrisiken, mittels globaler Wetter- und Klimadaten über eine nutzerfreundliche API

Wetter- und Klimadaten für die Versicherungsbranche, aus einer Hand

In vielen Teilen der Welt treten immer häufiger Unwetter auf, wodurch die Daten unserer Wetter API zu immer wertvolleren Erkenntnissen und innovativen Lösungen beitragen kann.

  • Verstehen Sie die Auswirkungen von Unwetterereignissen durch Zugriff auf Meteomatics umfassende historische Wetterdatenbank.

  • Profitieren Sie von unserer reichhaltigen, globalen Wetter- und Klimadatenbank und erhalten Sie Daten über alle Zeitskalen hinweg von 1978 bis 2100, mit einer einzigen API-Abfrage.

  • Nutzen Sie die globalen Ensemble-Vorhersagen von Meteomatics und die Daten zu den Verläufen von Tropenstürmen, um Einblicke in wahrscheinliche Zugbahnen und die Intensität von Stürmen zu erhalten, für die Risikobewältigung und operative Entscheidungsfindung.

  • Bestimmen Sie die Wiederkehrperiode für ein Unwetterereignis und erkennen Sie die Wahrscheinlichkeit, für das Auftreten eines ähnlichen Ereignisses innerhalb eines definierten Zeitraums.

  • Wenden Sie herunterskalierte globale Reanalysedaten an, um maschinelles Lernen und auf künstlicher Intelligenz basierende Anwendungen zu trainieren (Datenabdeckung: 1979 bis heute).

Einige der weltweit größten Versicherer und Rückversicherer vertrauen bereits auf die Meteomatics Wetter API, um Risiken und Kosten sowohl für Versicherer als auch für Versicherungsnehmer zu reduzieren.

Wetterlösungen-für-Versicherungen

Maßgeschneiderte Lösungen für die Versicherungsbranche:

  • Globale Wetterinformationen zur Unterstützung von Schadenmanagement
  • Vorhersagen zu Winterwetter und Auswirkungen für Autofahrer
  • Aktuelle und historische Wetterdaten für die Reiseversicherungsbranche
  • Intelligente API-Abfragen für maritime Versicherungen
  • Zuverlässige Wetterdaten für Rückversicherer
  • Klimawandel Szenarien und Klimadaten für Berichte und Bewertungen

Die Vielfalt und die Benutzerfreundlichkeit von Meteomatics Wetter API  

Meteomatics Wetter API bietet eine umfangreiche Datenbank mit globalen Vorhersagen, die alle Zeitskalen abdeckt: historische Nowcasts, Vorhersagen bis zu 10 Tagen, saisonale Daten und Beobachtungsdaten. Darüber hinaus enthält Meteomatics API jetzt auch Klimaszenarien bis zum Jahr 2100, die die 5 IPCC-Wirtschaftspfade abdecken.

Durch weltweit führende Post-Processing-Techniken und die fortschrittliche, proprietäre Plattform (Meteocache), erreicht Meteomatics API eine unglaubliche Detail- und Vorhersagegenauigkeit. Die globalen Vorhersagen werden auf eine horizontale Auflösung von 90 Metern herunterskaliert und Zeitschritte sind bis zu 5 Minuten verfügbar (für ausgewählte Parameter).

Meteomatics RESTful API bietet einen leichten Einstiegspunkt für eine umfangreiche Wetter und Klimadatenbank. Entwickelt von unserem Expertenteam aus Datenwissenschaftlern und Meteorologen, mit dem Ziel, den Zugriff auf hochqualitative Wetterdaten zu vereinfachen; bietet Meteomatics Wetter API eine bequeme Datenabfrage über einen einzigen Endpunkt – für historische Daten, aktuelle Messdaten und Prognosen. Zudem ist unsere Wetter API kompatibel mit unterschiedlichen Programmiersprachen und open source Datenkonnektoren.

Überzeugen Sie sich selbst von der Vielfalt und Nutzerfreundlichkeit unserer API mit unserem 14-tägigem, kostenfreien Testzugang. Erleben Sie, wie der schnelle und einfache Zugriff auf relevante Wetterdaten Entscheidungen erleichtern, Effizienz steigern und Kosten verringern kann!

 

Wetterdaten und Einblicke für die Versicherungsbranche

Die Meteomatics Wetter Schnittstelle bietet Nutzern den Zugang zu einer beispiellosen, vielfältigen Wetterdatenbank. Erkunden Sie unsere ständig wachsende Liste von mehr als 3'000 Parametern.

Globale Vorhersagen

Globale Ensemble-Vorhersagen

Probabilistische Vorhersagen können zuverlässigere Prognosen von wenigen Stunden bis zu mehreren Tagen oder einem Monat im Voraus liefern. Daher werden sie als bessere Werkzeuge zur Berücksichtigung von Unsicherheiten und zur Absicherung gegen Wetterrisiken angesehen, insbesondere in der Landwirtschaft und in der Versicherungsbranche.

Meteomatics stellt sowohl post-processed ECMWF- als auch GFS-Ensembles zur Verfügung. So können wir von der nativen Modellauflösung (ECMWF 10km) auf 90 m Auflösung herunterskalieren, um die Vorhersagegenauigkeit weiter zu verbessern sowie die Vorhersagelänge für wichtige Parameter zu erweitern (bis zu 46 Tage für Temperatur, Niederschlag und Wind). Zudem bietet Meteomatics eine 7-Monats-Ansicht für Temperatur und Niederschlag. Darüber hinaus können Nutzer Ensemblemitglieder als Cluster für einen bestimmten Zeitschritt, Median, Median min und Median max abfragen.

Polarwirbel

Polarwirbel-Index

Anfang Februar 2021, erlebten wir einen Zusammenbruch des Polarwirbels. Was sehr kalte Temperaturen nach Europa brachte und zu einem Anstieg der Energienachfrage sowie der Energiepreise führte, sowohl in Großbritannien als auch in den USA.

Der Meteomatics Polarwirbel-Index liefert die durchschnittliche Windgeschwindigkeit in 10, 50 oder 200 hPa zwischen 60°N und 90°N und zeigt damit die Stärke des stratosphärischen Polarwirbels während des Polarwinters an.

Der SPV-Index liefert ein Maß für die Stärke des zirkumpolaren Wirbels und steht indirekt im Zusammenhang mit dem Risiko einer Abkühlung der oberflächennahen Temperaturen auf der Nordhalbkugel, wenn er unter null fällt.

Wenn der Index negativ wird, ist der Wirbel so gestört, dass ein "Split" oder eine starke "Verschiebung" im Gange ist, wodurch der Jetstream in der Troposphäre möglicherweise geschwächt wird.

Wind- und Sturmspuren

Sturmspuren

Mit unserem globalen, tropischen Wirbelsturm-Parametern liefern wir Vorhersagen über die Wahrscheinlichkeit der Bildung von tropischen Wirbelstürmen, um Tradern eine frühzeitige Warnung vor den Auswirkungen von Unwettern zu geben.

Darüber hinaus bietet Meteomatics auch tropische Wirbelsturmspuren an. Diese bieten API-Nutzer die Möglichkeit, die Ensemble-Mitglieder der vorhergesagten Spur für tropische Wirbelstürme anzuzeigen. Was ihnen erlaubt, die Verteilung der Mitglieder zu visualisieren und die möglichen Auswirkungen des Sturms zu bestimmen, um den Handel zu informieren. Schließlich können Nutzer Satellitenbilder anfordern, um Stürme zu visualisieren und die wirtschaftlichen Auswirkungen zu beurteilen, z. B. Hafenaktivitäten und Schiffe, die auf See warten.

Saisonale Vorhersagen

Saisonale Vorhersagen

Der Finanzhandel kann erheblich von langfristigen Wettervorhersagen für einen Monat oder eine komplette Saison profitieren. Diese können helfen, Betriebe zu optimieren und effektiver mit negativen Auswirkungen von Klimaschwankungen umzugehen, einschließlich extremer Wetterereignisse.

Meteomatics Klimatologische Wetterregime werden für kalte (Oktober bis April) und warme (Mai bis September) Jahreszeiten über vier Muster berechnet:

    1. Eine starke positive Anomalie über Grönland, zusammen mit einem Trog, der sich vom Südwesten zum nordöstlichen Atlantik ausdehnt.
    2. Ein Ost-West-Dipol, [...] verbunden mit einer ausgeprägten Wellenstruktur.
    3. Ein Trog, der über Island zentriert ist, zusammen mit einer positiven Anomalie mit kleiner Amplitude im südlichen Teil des Gebiets.
    4. Ein Bergrücken im mittleren Atlantik.
Re-Analysedaten

Re-Analyse Datensatz (ERA5)

Re-Analysedaten liefern das derzeit umfassendste Bild des vergangenen Wetters und Klimas. Sie sind eine Mischung aus Beobachtungen und vergangenen Kurzstrecken-Wettervorhersagen, die mit modernen Wettervorhersagemodellen durchgeführt wurden. Die Daten sind global vollständig und zeitlich konsistent, deshalb werden sie manchmal als "Karten ohne Lücken" bezeichnet.

Das "eingefrorene" Vorhersagesystem, das in der Re-Analyse verwendet wird, bietet einen Maßstab, an dem Verbesserungen gemessen werden können. Wenn es Verbesserungen in der Vorhersagequalität im Vergleich zum Reanalysesystem gibt, muss dies auf Änderungen im Vorhersagesystem zurückzuführen sein und nicht darauf, dass die Atmosphäre während des Verifizierungszeitraums zufällig besser vorhersagbar oder besser beobachtet war.

Die Reanalyse ist wesentlich für Vorhersageprodukte, die anomales oder extremes Wetter vorhersagen. Diese benötigen ein Referenzklima, zu dessen Bereitstellung die Reanalyse beiträgt.

Meteomatics verbessert heruntergerechnete Reanalysedaten auf Basis von ERA5, einer globalen atmosphärischen Reanalyse von 1979 bis heute, die kontinuierlich in Echtzeit aktualisiert wird. ERA5 kombiniert große Mengen historischer Beobachtungen zu globalen Schätzungen unter Verwendung fortschrittlicher Modellierungs- und Datenassimilationssysteme. Das Downscaling verbessert die grob gerasterte native Darstellung bis zu einer Auflösung von 90m. Dies wird durch die Anwendung von hochauflösenden Landnutzungsdaten, Boden- und Geländedaten, astronomischen Berechnungen und anderen Quellen erreicht

Globale Wetterinformationen On-Demand zur Unterstützung von Schadenmanagement und Versicherung

Meteomatics Wetter API bietet Wetter- und Umweltinformationen, die Versicherern dabei helfen, ihr Risiko in Bezug auf Unwetterereignisse zu verstehen. Unsere API bietet eine globale Abdeckung von Parametern wie Hagel (inkl. Ort und Größe), starkem Wind und Böen sowie allen Niederschlagsarten in 90-Meter-Auflösung. Nutzer können die Daten direkt abfragen oder eine WMS- oder WFS-Anfrage stellen, um die Daten zu visualisieren - alles über denselben API-Endpunkt.

Zudem umfasst die Meteomatics Wetter API jahrzehntelange Beobachtungsdatensätze von nationalen Wetterdiensten sowie Satellitenbilder. Damit können Versicherer die Gültigkeit von Schadensfällen durch einen Vergleich mit den beobachteten Wetterbedingungen einschätzen.

Auch Eigentum und Vermögenswerte können von den Auswirkungen des Wetters beeinflusst werden, weshalb Meteomatics API das Risiko von Wald-, Busch- und Grasbränden vorhersagt. Darüber hinaus bietet Meteomatics Wetter API den Zugang zu Gezeiten- und Hochwasservorhersagen. So unterstützen wir Versicherer beim Schutz des Wohlergehens ihrer Versicherungsnehmer. Mit präzisen Vorhersagen können die Auswirkungen von Unwettern vermindert und Leben geschützt oder gar gerettet werden. Zudem können Sie Informationen über betriebliche Prozesse und versicherungstechnische Risiken ableiten.

  

Global On-Demand Weather Intelligence To Support Claims Management and UnderwritingGlobal On-Demand Weather Intelligence To Support Claims Management and Underwriting
Meteomatics API contains many parameters to forecast wintry weather conditions

Unsere Schweizer Wurzeln und Erfahrung in der Vorhersage von Winterwetter sowie Auswirkungen auf Autofahrer  

Meteomatics hat viel Erfahrung in der Vorhersage von winterlichen Wetterbedingungen. Diese kommen besonders zum Einsatz für die Gewährleistung von Sicherheit, Reduzierung von Unfällen und zur Information über die Anzahl von Schadensfällen.

Natürlich unterscheidet sich das Aufkommen von kaltem Wetter und Schnee weltweit. Doch unsere Erfahrung, in der Vorhersage von winterlichen Wetterbedingungen, konnte bereits vielen Organisationen und Menschen auf der ganzen Welt helfen, negative Auswirkungen auf ihre Fahrzeuge und logistischen Abläufe zu vermeiden.

Die Wetter API von Meteomatics liefert sehr genaue Vorhersagen unter anderem für: Schneehöhe, Neuschneemenge, Schneeschmelzmenge, Schneedichte, Schneefallwahrscheinlichkeit, Schneewasseräquivalent, Frosttiefe und Frostwarnungen. Die Erfahrung von Meteomatics in der Vorhersage von winterlichem Wetter erstreckt sich auch auf das Risiko, das Schnee für die Umgebung einer Straße mit sich bringen kann. Unser Baumsturzindex liefert Warnungen über die Wahrscheinlichkeit des Umstürzens von Bäumen, je nach Baumart, in einem Gebiet.

Die Vorhersagen in unserer Wetter API sind über alle Zeitlinien hinweg verfügbar. Von Nowcasts, die detaillierte zeitnahe Wetterereignisse liefern, über deterministische und probabilistische Informationen für die kommende Woche, bis hin zu probabilistischen 46-Tage-Vorhersagen und saisonalen Vorhersagen. All dies hilft der Kfz-Versicherungsbranche, die betriebliche Effizienz zu verbessern, Versicherungsnehmer frühzeitig zu informieren, die Wahrscheinlichkeit von Zwischenfällen zu verringern und den Versicherungsnehmern ein überzeugendes Benutzererlebnis zu bieten.

Verlässliche aktuelle und historische Wetterinformationen zur Identifizierung von Betriebsrisiken für die Reiseversicherungsbranche

Informationen zu den mit Unwettern verbundenen Risiken an touristischen Standorten weltweit können über unsere Wetter API abgerufen werden. Reiseversicherer können auf historische Wetterdaten zugreifen, um die saisonalen Risiken von Überschwemmungen und tropischen Stürmen für jeden Ort zu bewerten.

Zudem können mit Meteomatics Daten die Auswirkungen von Unwetterereignissen in Echtzeit betrachtet werden. So zum Beispiel mit Nowcasts in 5-Minuten-Zeitschritten und 90m horizontaler Auflösung. Oder durch die Betrachtung tropischer Sturmspuren sowie genauer deterministischer und globaler Ensemble-Vorhersagen, um die Wahrscheinlichkeit eines Unwetterereignisses zu verstehen. Darüber hinaus enthält die API von Meteomatics auch saisonale Wettervorhersagen. Mit denen Reiseversicherer die Aussichten für die kommenden Jahreszeiten einschätzen können, um ihre Betriebsplanung zu optimieren und Schadensfälle genauer prognostizieren zu können.

Empowering Reinsurers with Accessible and Immediate Weather Intelligence
How can similar accidents be avoided in the future?

Intelligente API-Abfragen zur Unterstützung von Innovation und Transformation in der maritimen Versicherungsbranche

Der intelligente Einsatz von Wetterdaten auf innovative und wirkungsvolle Weise ist unsere Kernkompetenz. Auch für die maritime Versicherungsbranche haben wir entsprechende Datenangebote entwickelt. Die Bereitstellung von Wetterinformationen hat sich in den letzten Jahren stark gewandelt. Dadurch erscheinen einige traditionelle Methoden zur Weitergabe einer Wettervorhersage schnell als sehr veraltet, wie z.B. der Empfang von GRIB-Dateien für große Gebiete. Sie erfordern eine manuelle Verarbeitung und Interpretation der Daten, um Wetterrisiken zu verstehen. Was zu Unstimmigkeiten führen kann, zwischen Interessenvertretern eines sicheren Schifffahrtbetriebs und Beteiligten an kritischen Handelsadern.

Meteomatics Wetter- und Ozeandatensätze sind über einen leicht zugänglichen, einzigen API-Endpunkt verfügbar. Zudem können die Daten mittels unserer API schnell in bestehende Software- und Dateninfrastrukturen integriert werden. So können wir Unternehmen bei der operationellen Entscheidungsfindung mit Hilfe einer konsistenten Datenquelle unterstützen und ein besseres Verständnis für Wettereinflüsse schaffen.

Zur Reduzierung der Komplexität und des Umfangs von Daten, die von Natur aus dynamisch sind, bietet Meteomatics Wetter API innovative, routenbasierte API-Abfragen an. Die routenbasierten Vorhersagen von Meteomatics liefern maritime Vorhersagen entlang einer Schiffsroute zum benötigten Zeitpunkt. Dabei wird die Menge der Daten optimiert, die für eine genaue Vorhersage erforderlich sind.

Zuverlässige und aktuelle Wetterdaten für Rückversicherer

Das Wetter ist von großer Bedeutung für Rückversicherer, die globale Erkenntnisse über Unwetter benötigen, um sowohl die Wahrscheinlichkeit als auch das Risiko von katastrophalen Wetterereignissen vorherzusagen. Die Meteomatics Wetter API bietet Rückversicherungsunternehmen die Möglichkeit, sowohl auf historische Beobachtungen (zurück bis 1979) zuzugreifen als auch heruntergerechnete globale Wetterdaten für jeden Ort der Erde anzufordern. Wobei Vorhersagen bis zu 10 Tagen verfügbar sind.

Der Klimawandel erhöht bereits die Häufigkeit und Intensität von Wetterereignissen in vielen Teilen der Welt. Historische Daten können diese Veränderungen oft nicht akkurat genug abbilden, um Risiken einschätzen zu können. Meteomatics bietet Versicherern Zugang zu saisonalen Modellen, die immer besser werden und meteorologische Phänomene wie die NAO (Nordatlantische Oszillation) zuverlässiger vorhersagen können. Dabei werden sowohl historische Beobachtungen als auch langfristige Vorhersagen analysiert, um Versicherern bei fundierten Entscheidungen zu Unterstützen.

Zusätzlich können Rückversicherer auch auf herunterskalierte Reanalysedaten zugreifen, die Vorhersagen bis zurück ins Jahr 1979 liefern. Damit können maschinelles Lernen und auf künstlicher Intelligenz basierende Anwendungen trainiert werden (Datenabdeckung von 1979 bis heute). Alle diese Daten sind über denselben API-Endpunkt verfügbar. Dadurch sind sowohl die Metadaten als auch die Methoden zur Abfrage der umfangreichen Wetter- und Klimadatenbank von Meteomatics konsistent. Was die Benutzerfreundlichkeit und Geschwindigkeit der Gewinnung wertvoller Wetterinformationen verbessert.

Empowering reinsurance with Meteomatics Weather API

Meteomatics Wetter API hilft den Versicherungsbetrug auf See zu bekämpfen

Herausforderung

Windward beabsichtigte ihre Expertise über die Modellierung von Risiken auf hoher See auf das Segment der Transportversicherung auszuweiten. Um die Versicherungsträger optimal in der Risikoabschätzung zu unterstützen, müssen falsche Annahmen und risikoreiches Verhalten schnellstens identifiziert werden. Beispielsweise in schwere Stürme zu geraten oder Schiffe, Fracht und Besatzung einer Gefahr auszusetzen.

Lösung

Die Meteomatics Wetter API wurde vollumfänglich bei Windward integriert. Dadurch können Kunden einfacher auf die Daten zugreifen, die benötigt werden um Wetterbedingungen zu visualisieren. Unsere meteorologischen Daten, sowie der einfache Zugang zu diesen, wurden sehr geschätzt, was uns ermöglichte bei innovativen Projekten mitzuarbeiten.

Ergebnis

Die Kunden von Windward haben Einblicke in die marinen Versicherungsansprüche erhalten. So konnten Aufwand und Zeit, für die Bearbeitung entsprechender Anfragen, verringert werden.

Berichte und Bewertungen zu Klimawandel Szenarien

Meteomatics Kunden können die neuesten CMIP6-Daten über alle fünf sozioökonomischen Pfade, die unterschiedliche Szenarien für die Auswirkungen des Klimawandels beschreiben, bis zum Jahr 2100 anfordern. Unsere Experten aus den Bereichen Meteorologie und Klimawissenschaften haben diese Rohdaten der Klimaszenarien standardisiert und aufbereitet. Dadurch wird es für die Versicherungsbranche einfacher, diese zu nutzen und in ihre bestehenden Dateninfrastrukturen zu integrieren.

Um die Anwendung der Klimadaten und Klimawandel Szenarien weiter zu erleichtern, haben wir rund 40 abgeleitete Parameter für Temperatur, Wind, Niederschlag und Strahlung berechnet. Unter anderen die Windrichtung in verschiedenen Höhen, die minimale und maximale Temperatur in verschiedenen Höhen, die Globalstrahlung in Watt, Joule und anderen Einheiten oder die Höhe der planetarischen Grenzschicht. Damit wollen wir den Nutzen und die Relevanz von Klimavorhersagen für mehr Anwender verfügbar machen und erhöhen.

Das gesetzte Ziel von +1,5°C-Erdärwärmungs ist bereits jetzt immer unwahrscheinlicher zu erreichen. Selbst wenn dieses Ziel eingehalten wird, werden sich die zukünftigen Wetterbedingungen voraussichtlich deutlich von den heutigen unterscheiden. Um diese Auswirkungen besser einschätzen zu können, umfasst die weltweit umfangreichste Wetter API jetzt auch Klimaszenarien.

Meteomatics sieht einen dringenden und kritischen Bedarf bei der Unterstützung von Unternehmen zur Vorbereitung und Planung auf ein sich veränderndes Klima. Deshalb stellen wir jetzt CMIP6 Klimaprojektionsdaten zur Verfügung, die vom Meteorologischen Institut Japans (MRI) erstellt wurden. Zur Einordnung und Auswertung dieser Daten bieten wir unsere Expertise in Wetter- und Klimawissenschaft an, um der Versicherungsbranche zu helfen, die potenziellen Auswirkungen des Klimawandels zu verstehen.

Klimadaten und Klimawandel Szenarien

Meteomatics Kunden können die neuesten CMIP6-Daten über alle fünf sozioökonomischen Pfade, die unterschiedliche Szenarien für die Auswirkungen des Klimawandels beschreiben, bis zum Jahr 2100 anfordern. Unsere Experten aus den Bereichen Meteorologie und Klimawissenschaften haben diese Rohdaten der Klimaszenarien standardisiert und aufbereitet. Dadurch wird es für die Versicherungsbranche einfacher, diese zu nutzen und in ihre bestehenden Dateninfrastrukturen zu integrieren.

Um die Anwendung der Klimadaten und Klimawandel Szenarien weiter zu erleichtern, haben wir rund 40 abgeleitete Parameter für Temperatur, Wind, Niederschlag und Strahlung berechnet. Unter anderen die Windrichtung in verschiedenen Höhen, die minimale und maximale Temperatur in verschiedenen Höhen, die Globalstrahlung in Watt, Joule und anderen Einheiten oder die Höhe der planetarischen Grenzschicht. Damit wollen wir den Nutzen und die Relevanz von Klimavorhersagen für mehr Anwender verfügbar machen und erhöhen.

Darüber hinaus hat Meteomatics auch die Präzision und Relevanz der Klimaszenarien verbessert. Indem die horizontale Auflösung auf 90 Meter herunterskaliert wurde, sodass die Klimadaten die lokale Topographie berücksichtigen, was angesichts ihres Einflusses auf Temperatur und Wind wichtig ist.Schließlich wird auch die zeitliche Auflösung auf 5-Minuten-Schritte herunterskaliert, was für die Erstellung konsistenter Zeitreihen ausschlaggebend ist.

Die Kombination von historischen Daten, Wettervorhersagen und Klimadaten kann in Bezug auf die unterschiedlichen zeitlichen Auflösungen eine große Herausforderung darstellen. Die Meteomatics Wetter API meistert diese Herausforderung und ermöglicht den einfachen Zugriff auf homogenen Zeitreihen zwischen 1979 und 2100, mit der gewünschten zeitlichen Auflösung. Dies kann im Rahmen von Untersuchungen zu bestimmten Wettermustern oder für das maschinelle Lernen sehr wichtig sein.

Klimarisiken bewerten und Versicherer informieren

Die Corona-Pandemie hat erneut verdeutlicht, dass ein grundlegender Wandel notwendig ist, um den globalen Emissionspfad zu überwinden. So wurden mögliche Vorteile von Klimaschutzstrategien in kohlenstoffintensiven Sektoren wie der Luftfahrt aufgezeigt. Ebenso wurde aber deutlich, dass Emissionen schnell wieder auf das vorherige Niveau zurückkehren könnten, sobald Reisebeschränkungen wieder aufgehoben werden.

Die Umsetzung langfristiger Minderungsmaßnahmen wird Zeit brauchen. Daher müssen Unternehmen und Branchen jetzt damit beginnen, die unvermeidlichen Auswirkungen des Klimawandels zu verstehen und sich darauf vorzubereiten.

Versicherer, im Underwriting-Geschäft, die in kritische Infrastrukturen involviert sind und langfristige politische Entscheidungen beeinflussen, sollten die potenziellen Auswirkungen des Klimawandels bereits heute in ihre Analysen einbeziehen.

Meteomatics Expertenteam, aus Meteorologen und Klimawissenschaftlern, erstellt detaillierte Berichte über die zukünftigen Klimaauswirkungen für Ihr Geschäft und Ihre Branche. Gemeinsam mit Ihnen erarbeiten wir langfristige Strategien, um Risiken zu mindern und mögliche Schäden zu begrenzen.

Kontaktieren Sie uns noch heute, um die Möglichkeit einer Klimawandel Analysen für Ihr Unternehmen oder Ihren Interessenbereich zu besprechen.