Skip to end of metadata
Go to start of metadata

Jedes Jahr im Herbst findet das Energy Analysts Meeting (EMA) statt. Am 11. Oktober 2016 wird das EMA von MKonline, einem unabhängigen Analyseservice für den europäischen Energiemarkt, ausgerichtet. Experten der Energiebranche diskutieren über Marktentwicklungen, Chancen und Möglichkeiten, neuen Technologien und Trends in der Branche.

Die Energiebranche, insbesondere im Bereich der Erneuerbaren Energien, ist stark von Witterungsbedingungen abhängig. Die Sonneneinstrahlung, die Windgeschwindigkeit oder der Niederschlag sind wichtige Erfolgsfaktoren für die Leistung der Windparks und Solaranlagen. Meteomatics bietet für diesen Bereich im Rahmen der Energie Wetter-API bereits präzise Vorhersagen an und unterstütz Ihre Kunden damit die Leistung ihrer Anlagen zu optimieren. Auf Grund der Bedeutung der Meteorologie für die Energiebranche wurde Dr. Martin Fengler, Geschäftsführer der Meteomatics GmbH, eingeladen bei der EMA einen Vortrag über „Real-time API access to weather information: Big Data meets Weather & Power“ zu halten. 

 

  • No labels