Skip to end of metadata
Go to start of metadata

Die Energiewende ist seit jeher ein zentrales Thema der Energiebranche und mit ihr steigt die Bedeutung von erneuerbaren Energien. Die Global Power & Energy Exhibition (GPEX) bringt vom 17. bis 20. September Netzbetreiber, Händlern und Regierungsvertreter in Barcelona zusammen, um den Austausch zu Herausforderungen und Strategien der Energiewende zu fördern.…
Meteomatics freut sich die Enthüllung des TUT Solar Car Sunchaser III an der Tshwane University of Technology in Pretoria, Südafrika, am Freitag, den 14. September bekannt zu geben. Wir unterstützen dieses Projekt mit einem Zugang zu den qualitativ hochwertigen Wetterdaten unserer Wetter API und wünschen dem Team mit seinem Sunchaser III viel Erfolg! Alle zwei Jahre findet die Sasol Solar Challenge http://www.solarchallenge.org.…
Bereits zum dritten Mal organisierte das Institut für Angewandte Mathematik und Physik (IAMP) und das Institut für Datenanalyse und Prozessdesign (IDP) die European COST Conference on Mathematics for Industry in Switzerland. Die Konferenz, die es sich zum Ziel gemacht hat Akademiker, Forscher- und Entwickler, Studenten sowie Praxispartner zusammenzubringen,…
Neben Helikoptern, Passagier- und Frachtflugzeugen sind auch Drohnen in den letzten Jahren verstärkt in den Luftraum vorgedrungen. Mit dazu zählen seit Ende 2016 auch die Wetterdrohnen von Meteomatics. Die Meteodrones steigen jede Nacht in den Schweizer Himmel, um in 3000m Höhe aus der Grundschicht Informationen zu Windrichtung und –geschwindigkeit, relative Feuchte und der Temperatur zu erheben. Dieses Know-how teilte Dr. Martin Fengler, CEO von Meteomatics,…
Die Einsatzmöglichkeiten von Drohnen sind vielseitig und reichen von Überwachungs- und Kontrollaufgaben bis zur Wetterdatenerhebung. Neu ist der Einsatz für den Verteidigungszweck. Derzeit testet die armasuisse W+T, das Technologiezentrum des Eidgenössischen Departements für Verteidigung, Bevölkerungsschutz und Sport, die unbemannten Flugobjekte. Die fliegenden Wetterstationen erheben Informationen zu Windrichtung,…
In den vergangenen Jahren haben das Interesse an Drohnen und deren kommerzielle Einsatzmöglichkeiten stetig zugenommen. Im Rahmen der Interaerial Solutions, als Teil der INTERGEO, werden neue Impulse zum Einsatz von Drohnen gegeben. Meteomatics nimmt auf diesem Gebiet eine Vorreiterrolle ein und hat die selbstentwickelte Meteodrone bereits seit einem Jahr für die Erhebung von Wetterdaten im operationellen Betrieb.…
Bereits zum 8. Mal kommen vom 09. bis 11. Oktober Entscheidungsträger aus den Bereichen Luftfahrt, Reederei, Hafenanlagen, Flughäfen, Militäroperationen, Offshore-Ölförderunternehmen, Windparkbetreiber, Wetterämter sowie Landwirtschaftsbetriebe und Forschungsinstitute in Amsterdam zusammen. Bei einer Veranstaltung, die sich mit innovativen Technologien und Dienstleistungen für Wettervorhersagen beschäftigt, darf auch Meteomatics nicht fehlen. Mit der selbstentwickelten Wetterdrohne,…
Die Ostschweiz steht nicht nur für den Bodensee, die Berge und eine hohe Lebensqualität, sondern auch für ausgezeichnete Karrierechancen. Vor diesem Hintergrund lautet der Slogan der Veranstaltung ProOst 2018: Professionals treffen Karrierechancen und Lebensqualität in der Ostschweiz. (vgl. Homepage) https://together.ch/arbeitgeber/produkte/27-proost-2018 Meteomatics war auch dieses Jahr wieder vor Ort und zeigte wie innovativ die St. Gallen Bodenseeregion denkt.…
Seit dem 14. Juli kämpften 24 Teams bei der diesjährigen American Solar Challenge http://americansolarchallenge.org/the-competition/american-solar-challenge-2018/ darum, die Strecke von Omaha, NE nach Bend, OR als Schnellster zurück zu legen. Einzige Bedingungen des Wettbewerbs, der bereits seit 1990 verschiedene Teams quer durch die USA schickt, ist es das mit einem solarbetriebenen Fahrzeug zu tun. Um die Ziellinie in möglichst kurzer Zeit zu erreichen,…
Meteomatics nimmt gemeinsam mit dem EIM (Enterprise Information Management) Partner Aiimi von 9.7.-13.7.2018 am NWG Innovation Festival auf dem Racecourse in Newcastle teil. Das spannende, von der Northumbrian Water Group ins Leben gerufene, Festival findet bereits zum zweiten Mal statt. Der Fokus dieses einzigartigen Events liegt auf der Lösung von 13 gesellschaftlichen und umweltpolitischen Problemen mit Relevanz für Wasserversorger.…
Bereits zum sechsten Mal findet vom 9. -12. Juli 2018 die Konferenz der „Internationalen Gesellschaft für Atmosphärenforschung anhand ferngesteuerter Flugkörper (ISARRA)“ statt. Die eigens von Meteomatics entwickelten Meteodrones haben bereits in den vergangenen Jahren eine Ausnahmestellung unter den präsentierten Flugkörpern eingenommen. Neben den Meteodrone-Projekten des vergangenen Jahres, wie dem DETAF Projekt mit dem Flughafen Zürich,…
Wie wird das Wetter? Wie 140 Millionen Google Suchergebnisse zeigen, ist das eine der meist gestellten Fragen der Welt. Das Wetter beeinflusst das tägliche Leben, ob beruflich oder privat. Häufig sind die getroffenen Vorhersagen aber alles andere als präzise, was auch den lückenhaften Beobachtungsdaten geschuldet ist. Diese Tatsache hat Dr. Martin Fengler 2012 dazu bewegt die Meteomatics AG zu gründen und sich auf die Verbesserung von Wettervorhersagen zu konzentrieren.…
Zum 7. Mal kamen vom 10. bis 12. Oktober Unternehmen und Experten bei der Meteorological Technology World Expo zusammen. Rund 200 ausstellenden Unternehmen aus mehr als 100 Ländern präsentierten in Amsterdam das Neueste aus dem Bereich der Prognose- Mess- und Analysetechnologien. Meteomatics war in diesem Jahr das erste Mal vor Ort und hat mit der selbst entwickelten Meteodrone und deren Automatisierung eine innovative Technologie auf dem Weg zu präziseren Wetterprognosen vorgestellt.…
E-world 2017 in Essen
Die Leitmesse der europäischen Energiewirtschaft fokussiert sich seit Jahren auf innovative und zukunftsweisende Lösungen rund um die Energieversorgung. Vom 07. bis 09. Februar kommen auch 2017 wieder internationale Aussteller und Besucher aus dem Bereich der Energiedienstleistungen in Essen zusammen. Meteomatics ist bereits seit einigen Jahren ein fester Bestandteil der Messe und auch 2017 wieder vor Ort.…
Die Wetterlage versucht man meist mit einem kurzen Blick zum Himmel abzuschätzen, doch für eine optimale Flug- und Einsatzplanung ist das zu ungenau. Faktoren wie beispielsweise die Windgeschwindigkeit und die Temperatur sind für Drohnenanwender und Drohnenoperateure ausschlaggebend und können sich mit der Höhe des Flugobjekts verändern. Auf diese Bedürfnisse zugeschnitten, hat Meteomatics das Meteomatics Flugwetter http://flightweather.meteomatics.com/ entwickelt.…

  • No labels