01 Meteomatics Bildmarke RGB positive

Unsere Vision

Wir sind der weltweit führende Anbieter von Wetterinformationen.

Unsere Mission

Wir wollen die genauesten Wetterdaten für jeden Ort und zu jeder Zeit bereitstellen, so dass sich das Geschäft unserer Kunden verbessert.

Die Meteomatics-Vision

Mit unserem Wetter Intelligence Ansatz möchten wir die Genauigkeit von Wettervorhersagen auf ein völlig neues Niveau heben. Um das zu erreichen, schaffen wir einzigartige Technologien für Vorhersagen, berechnen hochauflösende Wettermodelle und kombinieren all das mit den herausragenden Kompetenzen unserer Mitarbeiter.

Was wir tun

Meteomatics ist spezialisiert auf hochauflösende kommerzielle Wettervorhersagen, Leistungsvorhersagen für Wind-, Solar- und Wasserkraftanlagen, die Erfassung von Wetterdaten aus der unteren Atmosphäre mit Meteodrohnen und die Bereitstellung von Wetterdaten über die Wetter API.

Unsere hochwertigen Wetterinformationen ermöglichen es unseren Kunden, jeden Tag bessere Entscheidungen zu treffen. Von der Verbesserung der Sicherheit an Bord von Schiffen und Flugzeugen bis hin zur Einsparung von Treibstoff und der Optimierung der Leistung von Anlagen für erneuerbare Energien - der Zugang zu genauen Wetterdaten hilft Unternehmen, ihre Produktivität zu steigern und die Risiken für ihr Geschäft zu verringern.

Umfassende Beobachtungsdaten

Um aktuelle und historische Daten bereitzustellen, aggregiert Meteomatics die neuesten Wettervorhersagemodelle, Satellitendaten, Niederschlagsradarinformationen und Stationsbeobachtungen aus einer Vielzahl von Quellen auf der ganzen Welt, wie z.B. Met Office, ECMWF, NOAA (US) und MeteoSchweiz. Meteomatics kann auch die Daten von Diensten Dritter (Telemetrie, Sensorik, IoT) verarbeiten, um schnell und einfach maßgeschneiderte sektorspezifische Informationen zu liefern. Anschließend wenden wir Downscaling-Techniken und wissenschaftliche Methoden an, um verbesserte Vorhersagedaten für beliebige Koordinaten auszugeben.

Innovative Datenerfassung

Wir erstellen unser eigenes hochauflösendes Atmosphärenmodell mit einer Auflösung von 1 km über der Schweiz. Das "Swiss1K"-Modell ist nur dank der Daten möglich, die wir von unseren einzigartigen Meteodrohnenmessungen in den untersten Atmosphärenschichten erhalten. Die Meteodrohnen werden im eigenen Haus entwickelt und gebaut und verfügen über eine vom Bundesamt für Zivilluftfahrt (BAZL) erteilte Bewilligung für Flüge ausserhalb der Sichtweite (BVLOS). Damit ist Meteomatics der einzige Wetterdatenanbieter, der gezielt Daten aus der untersten Atmosphärenschicht (bis zu 3km über Boden) gewinnen kann. Wir nutzen die Meteodrone-Daten, um bestehende NWP-Ausgaben zu verbessern und so genauere lokale Wettervorhersagen zu ermöglichen.

Nahtlose Implementierung

Meteomatics stellt diese Daten kosteneffizient in einer Vielzahl von hochmodernen und zukunftssicheren Formaten für alle Geschäftsbereiche bereit. Unsere Wetter-API lässt sich mit branchenführenden Modellierungs-, GIS- und Datenanalyseanbietern integrieren. Dank Skaleneffekten und unserem Zugang zu Wetterdaten, die über unsere Cloud-Infrastruktur bereitgestellt werden, werden die Datenkosten unserer Kunden gesenkt und gleichzeitig die Datenqualität und der Datenzugang verbessert - eine echte Win-Win-Situation. Durch den Zugriff auf die Wetter-API können unsere Kunden Daten für interne und externe Teams bereitstellen, um datengestützte betriebliche Erkenntnisse zu gewinnen.

Meteomatics St Gallen Office 2022 15

Wer wir sind

Wir sind Techies.

Unsere Leidenschaft ist es, Herausforderungen mit technologisch fundierten und selbstentwickelten Lösungen zu lösen.

Wir sind ehrgeizig.

Wir sind stolz auf das, was wir bei Meteomatics bereits erreicht haben, und wir sind bestrebt, unsere Prognosen und Dienstleistungen ständig zu erweitern und zu verbessern.

Wir sind dynamisch.

Wir sind ein verlässlicher Partner, der die Dinge anpackt und Probleme schnell löst.

Wir sind für Sie da.

Wir haben einen unkomplizierten Kommunikationsstil und sind stolz auf unsere erstklassigen Kundenbeziehungen.

Unsere Verantwortung

Als weltweit führender Anbieter von Wetterinformationen kennen wir die klimatischen Herausforderungen dieses Jahrhunderts nur zu gut und sind uns unserer Verantwortung gegenüber Gesellschaft und Umwelt bewusst.

Mit unseren Dienstleistungen fördern wir die Nutzung erneuerbarer Energien und schaffen innovative Lösungen, die die Energiewende erleichtern, die Gesellschaft vor gefährlichen Wetterereignissen warnen und der Landwirtschaft helfen, ihre Ressourcen zu planen und ihre Ernten zu schützen.

Meteomatics 138

Unsere Werte

Innovation

Im Mittelpunkt all unserer Aktivitäten stehen technologische Innovationen. Durch ständiges Testen, Tüfteln, Neugierde und Ehrgeiz entwickeln wir neue Technologien, die unseren Kunden einen echten Mehrwert bieten und uns von der Konkurrenz abheben. So unterstützen wir innovatives Denken und inspirieren uns gegenseitig, neue Wege zu gehen und dabei erfolgreich zu sein.

Verlässlichkeit

Wir sind ein zuverlässiger Partner für alle unsere Stakeholder. Lokale und globale Organisationen auf der ganzen Welt verlassen sich auf unsere Lösungen und unser Engagement, immer die beste Qualität an Wetterdaten zu liefern, und wir lassen sie nie im Stich. Unsere Kunden können sich auf die Genauigkeit und Verfügbarkeit unserer Daten und Dienste verlassen.

Zusammenarbeit

Wir glauben, dass durch Zusammenarbeit, Teamgeist und harte Arbeit alles möglich ist. Um unsere Lösungen von der Idee bis zum Produkt zu entwickeln, fördern wir die funktionsübergreifende Zusammenarbeit. Wir unterstützen und motivieren uns gegenseitig, um das volle Potenzial jedes einzelnen Meteomatics-Mitarbeiters auszuschöpfen.

Exzellenz

Was auch immer wir tun, wir machen es richtig. Dank unserer Schweizer Wurzeln liegt das Streben nach höchsten Standards in allem, was wir tun, in unserer DNA. Unsere Lösungen, unser Service und unsere Interaktionen mit allen Stakeholdern (Kunden, Partnern, Kollegen usw.) werden von der Idee angetrieben, exzellente Lösungen vön höchster Qualität zu liefern.

Unsere Kultur

Lernen Sie unser Team kennen und erfahren Sie mehr über unsere tägliche Arbeit, um Ihnen die besten Wetterdaten auf dem Markt zur Verfügung zu stellen.

Unsere Geschichte

Es war während eines turbulenten Fluges als Privatpilot - jeder kennt die Unannehmlichkeiten von Turbulenzen und dass sich das Wetter oft nicht wie vorhergesagt verhält - als Martin Fengler wachgerüttelt wurde und ihm zwei Dinge einfielen: Hyperlokale Wettervorhersagen wären von großem Nutzen und die Genauigkeit der Vorhersagen muss stark verbessert werden. In der Folge wurde Meteomatics mit dem Ziel gegründet, die Wettervorhersage zu revolutionieren - durch die Kombination einer Vorhersage-Engine der nächsten Generation1 mit dem Potenzial bisher ungenutzter Wetterdaten2, gemessen durch Meteodrohnen.

Seit der Gründung hat sich Meteomatics rasant entwickelt: von einem kleinen Kernteam, das an Meteodrones arbeitet, zu einem internationalen Unternehmen mit über 60 Mitarbeitern, darunter Datenwissenschaftler, Meteorologen, Hydrologen, Physiker, Drohnen-Ingenieure, Elektroingenieure, Technologen und Geschäftsleute, und einem sehr vielfältigen und internationalen Kundenstamm aus verschiedenen Branchen. Dies bestätigt, dass Meteomatics mit seinem Ansatz auf dem richtigen Weg ist.

Neben der weltweit führenden Genauigkeit der Wetterdaten hat Meteomatics als einer der ersten Anbieter verstanden, dass Kunden auch einen flexiblen Zugriff auf einen großen Datenbestand wünschen.

Durch 10 Jahre Entwicklungserfahrung und Know-how-Aufbau ist es Meteomatics gelungen, sich als weltweiter Top-Anbieter von Wetterdaten und Wetterdrohnen-Technologie zu etablieren.

Small aircraft greg rosenke p41 WCA9p ZY unsplash

Es war während eines turbulenten Fluges als Privatpilot, als Martin Fengler beschloss, Meteomatics zu gründen.

Verwaltungsrat

Dr_Martin_Fengler
Dr. Martin Fengler
CEO / Founder
Martin Fengler ist als Geschäftsführer für die Meteomatics AG tätig, die er 2012 auch gegründet hat. Davor hat er bei der Meteomedia AG (heute MeteoGroup Schweiz) neue Vorhersagesysteme entwickelt und konnte nach kurzer Zeit als Mitglied der Geschäftsleitung die Verantwortung für den Bereich Technologie & Innovation übernehmen.
Juerg Wildi
Dr. Jürg Wildi
Verwaltungsrat
Als Experte für Luft- und Raumfahrt bringt Dr. Jürg Wildi seine Erfahrung aus zahlreichen Drohnenprojekten in Meteomatics ein. Jürg Wildi war viele Jahre CTO bei RUAG Aviation. Zudem ist er Dozent für Strömungslehre an der ETH Zürich und Mitgründer der v2sky AG.
Markus Schultz
Markus Schultz
Verwaltungsratspräsident
Markus Schultz ist Präsident des Verwaltungsrats und Partner der Anwaltskanzlei Advokatur 107. Er ist auch Partner der Private-Equity-Gesellschaft Fortyone. Darüber hinaus ist Herr Schultz Vizepräsident der Staatsanwaltschaft des Kantons St. Gallen, Schweiz.
Dr Urs Springer jpg
Dr. Urs Springer
Verwaltungsrat
Dr. Urs Springer ist Gründer und Miteigentümer der Blockstrom AG, der führenden unabhängigen Messplattform für den Energieverbrauch in der Schweiz. Davor war er zehn Jahre lang in leitender Position im Energiehandel und in der Politikberatung tätig.
Marcel Walker
Dr. oec. HSG Marcel Walker
Verwaltungsrat
Dr. Marcel Walker ist der Geschäftsführer der Fortyone AG. In dieser Funktion bringt er seine Erfahrungen im Bereich Private Equity und Venture Capital in Meteomatics ein.
Inigo Echaniz
Inigo Echaniz
Verwaltungsrat
Iñigo hat über 8 Jahre Erfahrung mit Investitionen im Bereich Energie und Energiewende in Europa und weltweit. Derzeit ist er Investment Director beim Klima Energy Fund. Zuvor war er Principal bei Enagas Corporate Venture Capital, wo er Investitionen in Start-ups im Bereich Wasserstoff und erneuerbare Gase leitete. Zuvor investierte er für Enagas in große Infrastrukturanlagen. Iñigo war im Vorstand von 4 Unternehmen tätig.
Manuel Alamillo
Manuel Alamillo
Verwaltungsrat
Manuel Alamillo verfügt über mehr als 14 Jahre Erfahrung mit Investitionen in ganz Europa im Bereich Risiko- und privates Beteiligungskapital. Seine frühere Investitionstätigkeit für Alantra Private Equity erstreckte sich auf viele Technologiesektoren; jetzt ist er Investment Director beim Klima Energy Fund und konzentriert sich auf Übergangsenergien. Manuel war Vorstandsmitglied von 9 Unternehmen und hat zwei Postgraduiertenabschlüsse in Finanzen und Recht von ICADE.
Dr_Martin_Fengler
Dr. Martin Fengler
CEO / Founder
Mit unserem Ansatz erreichen wir einen Detaillierungsgrad unserer Prognosen, der für unsere Kunden einen erheblichen Mehrwert darstellt.
Meteomatics 87

Geschäftsleitung

Dr_Martin_Fengler
Dr. Martin Fengler
CEO / Founder
Martin Fengler ist als Geschäftsführer für die Meteomatics AG tätig, die er 2012 auch gegründet hat. Davor hat er bei der Meteomedia AG (heute MeteoGroup Schweiz) neue Vorhersagesysteme entwickelt und konnte nach kurzer Zeit als Mitglied der Geschäftsleitung die Verantwortung für den Bereich Technologie & Innovation übernehmen.
Bildschirmfoto 2022 06 02 um 00 33 08
Melanie Luther
Head of Sales und Meteorologin
Melanie Luther studierte Meteorologie an der Freien Universität Berlin und spezialisierte sich auf die Energiewirtschaft. Sie verfügt über mehr als 20 Jahre Erfahrung als Meteorologin, Wetteransagerin und Key Account Managerin in diesem Bereich. Melanie Luther ist seit 2017 bei Meteomatics und seit 2019 Head of Sales.
Lukas Hammerschmidt
Dr. Lukas Hammerschmidt
Chief Drone Officer
Lukas Hammerschmidt hat einen Doktortitel in Theoretischer Chemie mit einem starken Hintergrund in Natur- und Computerwissenschaften. Er kam 2017 zu Meteomatics als Softwareentwickler mit Schwerpunkt auf wissenschaftlichen Modellentwicklungen und der Meteomatics API. Seit 2018 leitet er das Drohnenentwicklungsteam und den Drohnenbetrieb. Im Jahr 2021 wurde Lukas als Chief Drone Officer in die Geschäftsleitung berufen.
Karin Schuster
Karin Schuster
Chief Financial Officer
Karin Schuster studierte Internationale Angelegenheiten an der Universität St. Gallen. Während ihrer Tätigkeit bei KPMG im Bereich Audit Corporates erwarb sie den Abschluss als eidgenössisch diplomierte Wirtschaftsprüferin. Karin Schuster war von Anfang an für die Buchhaltung von Meteomatics verantwortlich und ist seit 2017 Chief Financial Officer.
Christian Schluchter
Christian Schluchter
Chief Technology Officer
Christian Schluchter studierte Elektrotechnik und Robotik an der ETH Zürich und schloss 2011 mit einem MSc in Robotik, Systeme und Steuerung ab. Er hat einen starken Hintergrund in den Bereichen Energiemanagement, Entwicklung von Drohnen-Autopiloten und Software-Engineering. Christian Schluchter kam 2016 zu Meteomatics und wurde 2017 zum Chief Technology Officer ernannt.
Meteomatics GL final
01 Meteomatics Bildmarke RGB positive

Schliessen Sie sich uns an!

Das Wetter wirkt sich auf uns alle aus. Dadurch können wir mit einer Vielzahl von Kunden aus allen Industrien und Ländern zusammenzuarbeiten und ihnen dabei helfen, neue Lösungen zu finden.

In unserem Team haben Sie die Möglichkeit, sich persönlich und beruflich weiterzuentwickeln, Ihrer Kreativität freien Lauf zu lassen, sich aktiv einzubringen und etwas für die Zukunft zu bewegen!

Unsere offenen Stellen ansehen

Zertifizierungen

ITSG Mitglied Variante 1 rot
Logo hermes5
Logo uav dach
Startfeld Diamant
Startfeld web button blau
ISO certificate 9001 sqs
IQ Net certificate
Bildschirmfoto 2022 06 02 um 00 33 08
Melanie Luther
Head of Sales und Meteorologin

Sie haben keine passende Antwort auf Ihre Fragen gefunden?

Senden Sie uns eine Nachricht!

Unsere Experten unterstützen Sie gerne. Wir melden uns innerhalb eines Arbeitstages bei Ihnen.