Energy 2181904 1920

Auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Lösungen und Wetterdaten

Das Wetter hat einen äußerst wichtigen Einfluss auf die Energiewirtschaft. Energieverbrauch, -erzeugung, -lagerung und -transport sind direkt vom Wetter abhängig.

Genaue Wetterinformationen sind daher von zentraler Bedeutung für erfolgreiche Geschäfte in der Energiewirtschaft und können zur Realisierung von Wettbewerbsvorteilen führen.

Unsere Lösungen


Icon on Picture metx large v1

MetX

Visualisieren Sie jede Wettersituation und treffen Sie bessere Entscheidungen mit unserer Wettervisualisierungskarte MetX.

Icon on Picture solar forecast large

Energie-Prognosen

Erhalten Sie maßgeschneiderte Prognosen für erneuerbare Energien, die auf den genauesten Wetterdaten basieren.

Icon on Picture Integral v5 large

EURO1k

Europäisches Wettermodell in 1 km Auflösung: europaweit präzise Wettervorhersagen erhalten und bessere Entscheidungen treffen.

Icon on Picture api large

Wetter-API

Mit unserer Wetter-API haben Sie schnellen und einfachen Zugriff auf das gesamte Universum der Wetterdaten.

Warum ist das Wetter wichtig für die Energiewirtschaft?

Das Wetter hat einen enormen Einfluss auf die Energiewirtschaft. Nicht nur der Energieverbrauch ist in hohem Maße wetterabhängig, sondern auch die Energieerzeugung, insbesondere bei den erneuerbaren Energien.

Ob es um Risikominimierung, effiziente und optimierte Betriebsabläufe, neue Handelsstrategien oder die Digitalisierung von Prozessen geht - die Energiewirtschaft benötigt zuverlässige Daten, um die Auswirkungen des Wetters und seine Folgen für das Geschäft zu verstehen.

Einfluss des Wetters auf Energieverbrauch und -nachfrage

Das Wetter hat einen direkten Einfluss auf die Energienachfrage und den Energieverbrauch. Wenn es draußen kalt ist, steigt der Energiebedarf für die Heizung natürlich an. Wenn es sehr heiß ist, steigt der Energiebedarf auch durch den Einsatz von Klimaanlagen.

Das Wetter hat aber nicht nur einen großen Einfluss auf das Heiz- und Kühlverhalten der Verbraucher, sondern auch auf die industrielle Produktion. Auch Produktionsanlagen benötigen in der kalten und dunklen Jahreszeit mehr Energie und sind in ähnlicher Weise dem Heiz-/Kühlbedarf ausgesetzt.

Einfluss des Wetters auf die Energieerzeugung

Erneuerbare Energien sind stark wetterabhängig

Das Stromnetz sollte jederzeit im Gleichgewicht sein, d. h. Angebot und Nachfrage müssen stets im Einklang stehen. Für die Versorgungsunternehmen stellen große Schwankungen in der Erzeugung erneuerbarer Energien daher eine Herausforderung dar, dieses Gleichgewicht zu gewährleisten. Durch den Übergang zu (nicht-dispatchbaren) erneuerbaren Energien gewinnt dieses Thema zusätzlich an ökologischer und sozialer Bedeutung.

So besteht beispielsweise ein grosser Teil des Schweizer Strommixes aus Wasserkraft. Die dabei genutzten Zuflüsse sind saisonalen Schwankungen unterworfen. In den regenreichen Sommermonaten oder während der Schneeschmelze im Frühling ist der Zufluss entsprechend grösser als im Winter, wenn der Niederschlag in Form von Schnee gespeichert bleibt. Ähnlich verhält es sich bei der Wind- und Solarstromerzeugung, die noch direkter von Wind und Globalstrahlung abhängig ist.

Die Erzeugung erneuerbarer Energien unterliegt daher starken Schwankungen, die zum einen täglich wetterabhängig sind und zum anderen auch saisonalen Schwankungen unterliegen. Daher sind vor allem kurzfristige, lokale und präzise Wetterdaten von großer Bedeutung. Aber auch mittel- und langfristige Wettervorhersagen sind für die saisonale Planung der Energiebeschaffung und -verteilung wichtig.

Auswirkungen des Wetters auf die Energieinfrastruktur

Umwelt- und Wetterbedingungen können verschiedene Auswirkungen auf die Energieinfrastruktur haben. So beeinflussen die Wetterbedingungen beispielsweise die Übertragungskapazität von Hochspannungsleitungen und wirken sich somit direkt auf die effiziente Energienutzung aus.

Die Verteilernetzbetreiber müssen ihre regionale Nachfrage genau prognostizieren, die dann mit dem erforderlichen Energieangebot in Einklang gebracht werden muss.

Ungenaue Nachfrageprognosen führen zu größeren Herausforderungen im Tagesgeschäft, zu höheren Kosten und damit zu einem geringeren Gewinn. Verteilernetzbetreiber benötigen daher genaue Prognosen und eine Fülle von Parametern/Indizes, um eine realitätsnahe Nachfrageprognose zu erhalten.

Die Übertragungsnetzbetreiber müssen die Übertragungskapazitäten genau vorhersagen, um die Übertragungsnetze so effizient wie möglich zu betreiben. Ungenaue Prognosen der Umweltbedingungen und damit der Übertragungskapazitäten führen zu einer ineffizienten oder sogar eingeschränkten Nutzung des Übertragungssystems und damit zu erheblichen Verlusten. Für die Übertragungsnetzbetreiber sind daher genaue Prognosen, einfach zu bedienende Plattformen und zuverlässige Dienste unerlässlich.

Zusätzlich können historische Wetterdaten genutzt werden, um die Wetterbedingungen an neuen Erzeugungsanlagen und damit das Potenzial von Wind- und Solarerträgen zu verstehen.

Standortbewertung: Risiken minimieren, Erträge maximieren

Planen Sie einen neuen Windpark oder eine neue Solaranlage? Interessieren Sie sich für das Potenzial des Standorts, ohne selbst mehrere Jahre lang Messungen durchführen zu müssen?

Auf der Grundlage historischer Wetterdaten können standortbezogene Analysen durchgeführt und so eine erste Einschätzung des Energiepotenzials auf Basis von Windgeschwindigkeiten oder Globalstrahlung des Standortes vorgenommen werden. Durch diese Analysen kann das Ertragspotenzial abgeschätzt werden, was das Planungsrisiko stark reduziert und die Erträge können anschließend mit Wettervorhersagedaten maximiert werden.

Um diese Analysen möglichst zuverlässig durchführen zu können, sind ortsgenaue Wetterdaten von zentraler Bedeutung. Meteoamtics bietet dank des 90-Meter-Downscaling-Ansatzes eine sehr hohe lokale Auflösung und Genauigkeit der Wetterdaten. Das schafft Planungssicherheit, und Entscheidungen können beruhigt getroffen werden.

Wetterdaten zur Beschleunigung der Energiewende

Genaue Wetterdaten helfen, erneuerbare Energien besser in das Stromnetz zu integrieren, so dass erneuerbare Energien kosteneffizienter genutzt werden können. Der wirtschaftliche Einsatz von erneuerbaren Energien hilft beim Ausbau und fördert so die Bemühungen um Energiewende und Klimaneutralität.

Je genauer die Wetterdaten sind, desto besser sind die Stromprognosen für die erneuerbaren Energien. Bei einer installierten Leistung von über einem Gigawatt an Solar-, Wind- oder Wasserkraft kann bereits eine Abweichung von einem Prozent bei der Vorhersage wirtschaftliche Verluste von mehreren Millionen Euro pro Jahr auslösen.

Präzise Wetterdaten lassen sich aber nicht nur für die Vorhersage der Leistung erneuerbarer Energien nutzen. Die flexible Verfügbarkeit und Integration aller benötigten Wetterdaten hilft, digitale Prozesse und Dienstleistungen zu optimieren und Innovationen schneller voranzutreiben.

So können beispielsweise intelligente Energiemanagementsysteme in Gebäuden und Fabriken oder eigene Prognoselösungen für private Verbraucher in den eigenen vier Wänden entwickelt werden.

Jeroen van de water a Q Ozmgc T6s I unsplash

Meteomatics-Lösungen für die Energiewirtschaft

Content slider api

Wetter API

Alles, was Sie auf Abruf brauchen

Die Meteomatics Weather API vereinfacht die Handhabung und Verarbeitung von Wetterdaten und ermöglicht es dem Benutzer, große Mengen an Wetterdaten schnell abzurufen.

Wetter-API

Female Avatar
Sibylle Wiederkehr
Senior Operations Research Analyst
BKW
Die Wetter-API von Meteomatics ist einzigartig auf dem Markt, da sie einen flexiblen und schnellen Zugang zu einer großen Menge an Wetterdaten in verschiedenen Datenformaten bietet.
Unser Wetter-API

Ihre Vorteile

  • Eine Quelle, eine Schnittstelle: Abfrage mehrerer Parameter gleichzeitig für einzelne oder mehrere Standorte und ganze Gebiete
  • Abfrage von Daten in Echtzeit mit einer Antwortzeit von wenigen Millisekunden
  • Echtzeitzugriff auf über 7 Petabyte dank einzigartiger Datenverarbeitungstechnologie (Meteocache)
  • "On the fly"-Downscaling unter Verwendung topografischer Karten ermöglicht weltweit eine Auflösung von 90 Metern, was die Genauigkeit auf lokaler Ebene erheblich verbessert
  • Hohe Auflösung der Daten pro Minute
  • Höchste Datenqualität: mehr als 1640 Aktualisierungen pro Tag gewährleisten Genauigkeit und Zeitvorgaben

Wetter-API

Entdecken Sie die Leistungsfähigkeit unserer Wettervisualisierungskarte

Icon on Picture metx large v1

MetX-Visualisierungskarte

Mit Wetterkarten können Wetterdaten für alle zugänglich gemacht werden

MetX ist ein webbasiertes Tool, das auf der von Meteomatics entwickelten Wetter-API basiert. Eine Wetterkarte dient der Darstellung komplexer Wetterdaten und kann die Bedingungen einfach visualisieren. Mit unserer Software zur Visualisierung von Wetterdaten bieten wir Ihnen eine leistungsfähige Lösung, um mehr Erkenntnisse zu gewinnen und damit bessere Entscheidungen auf Basis der Wettersituation zu treffen.

MetX Visualisierung

MetX

Vorteile und Nutzen

  • die Berechnung der Wetterdaten in Echtzeit beim Zoomen oder Wechseln der Ansicht
  • eine hohe granulare Auflösung von 90 Metern: Basierend auf dem NASA-Geländemodell werden alle 90 Meter Messpunkte berechnet und die Wetterdaten entsprechend verkleinert
  • hohe zeitliche Auflösung im Minutentakt
  • die Möglichkeit, verschiedene Karten wie topographische Karten, Grenzkarten, Luftfahrtkarten usw. zu verwenden
  • die Verwendung von Layern zur Darstellung verschiedener Wetterparameter
  • übersichtliche Darstellung von bis zu 4 Karten auf einem Bildschirm (Viertelung des Bildschirms)
  • Datenexport für jeden Punkt auf der Karte
  • individuelle Lösungen für Ihre Wetterkarte auf Anfrage

METX-VISUALISIERUNG

Prognosen für erneuerbare Energien

Icon on Picture solar forecast large

Energieprognosen für Solar, Wind und Wasser

Dank unserer langjährigen Erfahrung in der Konzeption, Implementierung und dem Betrieb von statistischen, deterministischen und probabilistischen Prognosen sind wir in der Lage, marktorientierte Prognosesysteme für den Energiemarkt zu liefern, die auf Ihre Anforderungen zugeschnitten sind.

Mehr erfahren
Harald Altmann
Harald Altmann
CEO
LEAG Energy Cubes

Meteomatics bietet die perfekte Lösung für unsere Bedürfnisse. Als zuverlässiger Partner bietet Meteomatics nicht nur eine hervorragende Datenqualität, sondern auch einen erstklassigen Service. Wir nutzen die Wind- und Solarstromprognosen von Meteomatics für über 500 Anlagen mit einer installierten Leistung von über 1.100 MW. Dadurch verbessern wir unser Intraday- und Day-ahead-Energiemanagement, sparen Kosten und optimieren unsere Erträge.

Solar-, Wind- und Wasservorhersage

Wir bieten detaillierte Prognosesysteme und individuelle Lösungen, die wir auf Basis hochauflösender Wettermodelldaten vor Ort verfeinern. In unsere Energieprognosen fließen sowohl die lokalen Gegebenheiten als auch die Live-Daten der jeweiligen Kraftwerke ein. So sind wir in der Lage, präzise Energieprognosen für die Einspeisung von Wind-, Solar- und Wasserkraft für unterschiedliche Regelzonen und Standorte zu erstellen.

Bei einer installierten Leistung von über einem Gigawatt an Solar-, Wind- oder Wasserkraft kann bereits eine Abweichung von 1 % in der Vorhersage wirtschaftliche Verluste von mehreren Millionen Euro pro Jahr auslösen.

Unsere Leistungsprognosen

Ihre Vorteile

  • Erhalten Sie genaue Energieprognosen auf der Grundlage von 90-Meter-Downscaling und Nowcasts mit einer Auflösung von bis zu 5 Minuten
  • Vergleich der Energieleistung und Verständnis vergangener Ereignisse auf der Grundlage historischer Daten bis zurück ins Jahr 1979
  • Risikominimierung und die Möglichkeit, Warnungen vor extremen Wetterereignissen zu definieren
  • Passen Sie die Einrichtung und Kalibrierung jedes Portfolios an Ihre Bedürfnisse an
  • Prognosen bieten eine optimale Grundlage für die Entscheidungsfindung
  • Solar- und Windprognosen werden zusätzlich auf Basis von Live-Daten optimiert
  • Kunden erhalten die Prognosen im gewünschten Format (Diagramme, CSV-Dateien, etc.)

Prognosen für erneuerbare Energien

Jacek dylag D0 Yns PVIFKU unsplash

Lernen Sie von unseren Use Cases

So unterstützen wir unsere Energiekunden bei ihren Leistungsprognosen, der Optimierung der Übertragungskapazitäten sowie bei der Steigerung der Prozesseffizienz.

SWM 2022 BRANDED header image v2
SW München
Die Solarstromprognosen von Meteomatics verbessern das tägliche Stromhandelsgeschäft der Stadtwerke München und optimieren die Integration von Solarstrom in den Strommarkt.
BKW BRANDED header image v2
BKW
Flexibler, schneller und effizienter: Wie die BKW von der Meteomatics Wetter API profitiert.
Ogre 2022 BRANDED header image v2
Ogre.AI
Ogre.AI realisiert erhebliche Kosteneinsparungen für seine Kunden in der Energiebranche - möglich gemacht durch die Integration und Nutzung der Meteomatics Wetter API.
Heimdall Power BRANDED header image v2
Heimdall Power
Heimdall Power erhöht die Übertragungskapazität von Hochspannungsleitungen mit Hilfe der Wetterdaten von Meteomatics um durchschnittlich 25%
Hive Power 2022 BRANDED header image v2
Hive Power
Höhere Genauigkeit führt zu verbessertem Machine Learning für Energieprognosen! Hive Power veröffentlicht die Ergebnisse seiner Wettervorhersageüberprüfung.
OSI soft 2022 BRANDED header image v2
OSIsoft
Die erfolgreiche Integration von Meteomatics Wetterdaten in das PI System ermöglicht zahlreiche neue Anwendungsfälle für OSIsoft Nutzer.

Wir arbeiten mit bahnbrechenden Unternehmen

Wir sind stolz darauf, mit führenden Unternehmen der Automobilbranche zusammenzuarbeiten. Gemeinsam realisieren wir Effizienzvorteile, eine bessere Integration von erneuerbaren Energien und helfen unseren Partnern bei der Umsetzung digitaler Innovationen.

Enel Group logo svg
Tesla logo
Ref normed BKW
Ref normed Alpiq
Ref normed swm
Ref normed RWE
Total logo
Ref normed Tennet
Ref normed Swiss Grid
Ref normed heimdall power
Ref normed EWZ
Orge ai logo
Ref normed EON
Ref normed Vattenfall
Ref normed Bayernwerk
Ref normed En BW
Ref normed E2 M
Ref normed Gasunion
Ref normed Uni Per
Ref normed engie
Ref normed Innogy
Ref normed Sama Watt
Ref normed Energie Netz Mitte
Ref normed Leipziger Stadtwerke
Ref normed Venios
Ref normed NEXT Kraftwerke
Matthias Piot
Dr. Matthias Piot
Kunden Manager und Meteorologe

Sie haben Interesse an massgeschneiderten Branchenlösungen?

Schicken Sie uns eine Nachricht!

Kontaktieren Sie uns, wenn Sie Fragen zu speziellen Branchenanwendungen haben oder eine Beratung durch unsere Experten wünschen! Wir freuen uns auf Ihre Anfrage und werden uns innerhalb eines Arbeitstages bei Ihnen melden.