Toyota 2022 BRANDED header image v2

Wetterdaten helfen Toyota bei der Optimierung des Energieverbrauchs in seinen europäischen Werken

Aoki Lautenschlager 025
Dr. Akemi Narindal-Aoki
Digital Marketing Specialist

Die Wetterbedingungen beeinflussen den Energieverbrauch in Industrieanlagen und wirken sich auf die Betriebsplanung der Unternehmen aus. In diesem Artikel beschreiben wir, wie die Wetter-API von Meteomatics Toyota dabei hilft, den Energieverbrauch in seinen europäischen Montagewerken und Fabriken zu managen und so zum Schutz der Umwelt beizutragen und gleichzeitig finanzielle Einsparungen zu erzielen.

Aufgrund der Auswirkungen fossiler Brennstoffe auf die Umwelt ist die Automobilindustrie einer der Hauptakteure im Wettlauf um die Eindämmung der für dieses Jahrhundert vorhergesagten Klimaveränderungen.

Um einen Beitrag zu einer nachhaltigen Zukunft für die Menschheit zu leisten, hat Toyota das Projekt "Toyota Environmental Challenge 2050" entwickelt. Das Unternehmen hat sich verpflichtet, die CO2-Emissionen zu reduzieren, die Wasserressourcen zu schützen, das Recycling zu fördern und die Artenvielfalt zu erhalten.

Im Hinblick auf die Verringerung der CO2-Emissionen beabsichtigt Toyota an drei Fronten zu handeln:

  • CO2-Emissionen von Neufahrzeugen - Reduzierung der CO2-Emissionen von Neufahrzeugen um 90% (Basisjahr 2010)
  • Herausforderung CO2-Emissionen im Betrieb - Eliminierung der CO2-Emissionen im Betrieb
  • Life Cycle CO2 Emissions Challenge - Eliminierung der CO2-Emissionen von Zulieferern und Händlern

Meteomatics unterstützt Toyota im operativen Bereich der europäischen Werke. Wir helfen ihnen, sicherzustellen, dass die Werke sichere, zuverlässige und effiziente Energieversorgung auf kosteneffiziente Weise bereitstellen, um ihre anspruchsvollen Ziele für Energiekosten und CO2-Reduzierung zu erreichen.

Die Bedeutung von Wetterdaten für die Energieoptimierung von Industrieanlagen

80 % der in Europa verkauften Toyota-Fahrzeuge werden auf dem Kontinent hergestellt, dank der 9 Montagewerke, Motorenwerke und Getriebewerke in Frankreich, Großbritannien, der Türkei, der Tschechischen Republik, Russland, Portugal und Polen. Seit den 1970er Jahren wurden dort mehr als 13 Millionen Fahrzeuge hergestellt. Die intensive Produktion erfordert große Mengen an Energie.

Die zum Kühlen und Heizen der Infrastruktur benötigte Energie steht in direktem Zusammenhang mit der Außentemperatur, der Luftfeuchtigkeit und dem Wind. Diese Faktoren beeinflussen die Umgebungstemperatur im Inneren der Anlagen, die stabil gehalten werden muss, damit die Geräte ordnungsgemäß funktionieren.

Darüber hinaus werden Fabriken auf erneuerbare Energiequellen umgestellt, deren Lieferkapazitäten empfindlich auf Wetterschwankungen reagieren.

Je genauer die Wettervorhersagen sind, desto effektiver ist die Planung von Energiesystemen. Daher ist ein einfacher und schneller Zugang zu Wetterdaten unerlässlich geworden.

"Wir haben eine Zeit lang mit mehreren Wetterdatenanbietern gleichzeitig gearbeitet. Das Problem war, dass bei einem Problem mit einem von ihnen eine Informationslücke entstand, die unseren Betrieb beeinträchtigte. Wir waren der Meinung, dass wir eine einzige Datenquelle brauchen, die uns alle benötigten Informationen liefert", sagt Kevin Rosati, Senior Facilities Engineer bei Toyota Motor Europe.

TMMF Zero CO2 Air Handling Unit

Kohlenstofffreie Lüftungsanlage für den Lackierprozess von Kunststoffteilen im Toyota-Werk in Frankreich. Toyota nutzt Meteomatics-Daten, um den Energieverbrauch von Lüftungsanlagen für Gebäude und Prozesse zu verstehen.

Toyota erhält einen einheitlichen Zugang zu Wetterdaten

Nach einem vielversprechenden ersten Treffen boten wir Toyota eine Testphase für unsere API an. Während der Evaluierungsphase bestätigten sie die Genauigkeit unserer Daten. Bald darauf begannen wir unsere Zusammenarbeit und Meteomatics wurde ihr einziger Wetterdatenlieferant.

Matteo Biasciutti, Diplom-Energieingenieur in der Abteilung Production Engineering Plant and Environmental Engineering, erklärt: "Die Wetter-API von Meteomatics bietet eine Vielzahl von Parametern. Wir arbeiten hauptsächlich mit den Parametern, die für die Analyse des Energieverbrauchs am wichtigsten sind - Temperatur, Luftfeuchtigkeit und Windgeschwindigkeit. Wir haben ein Skript, das auf die API zugreift und alle 15 Minuten Echtzeitdaten anfordert. Wir laden die Daten in CSV-Dateien herunter, die leicht in unser System importiert werden können."

Diese nahtlose Integration macht den Prozess der Datenerfassung bequemer und effizienter. Mit dem flexiblen Echtzeit-Zugang zu genauen Wetterdaten für alle europäischen Einrichtungen kann Toyota schneller arbeiten und präzisere Entscheidungen treffen. Durch den Zugriff auf historische Daten können Schätzungen für die Zukunft vorgenommen werden, die als Grundlage für die Festlegung von Energieverbrauchszielen für die Einrichtungen, die Verbesserung bestehender Systeme und die Bestimmung der am besten geeigneten Technologien dienen.

Die Toyota-Ingenieure sind so in der Lage, die Planung ihrer Ziele zu optimieren und die potenzielle Energieeinsparung und den wirtschaftlichen Nutzen zu quantifizieren. Kevin Rosati: "Meteomatics hilft uns in unserem Streben nach kontinuierlicher Verbesserung, da die Genauigkeit der Wetterdaten uns hilft, besser zu planen, die Effizienz unserer Energiesysteme zu steigern und Kosten zu senken."

Kevin rosati
Kevin Rosati
Leitender Ingenieur für Anlagen- und Energiemanagement
Toyota Europe
Meteomatics hilft uns in unserem Streben nach ständiger Verbesserung, da die Genauigkeit der Wetterdaten uns hilft, besser zu planen, die Effizienz unserer Energiesysteme zu erhöhen und Kosten zu senken.

Gemeinsam im Rennen um die Reduzierung von CO2-Emissionen und Energiekosten

Meteomatics ist stolz darauf, Projekte zu unterstützen, die zur Bekämpfung des Klimawandels beitragen, und ist bestrebt, diese Art der Zusammenarbeit noch weiter auszubauen. Aufgrund des Einflusses, den das Wetter auf den Energieverbrauch hat, ist der Zugang zu genauen Wetterinformationen eines der Must-haves dieses Jahrhunderts. Durch die Abfrage von Wetterdaten können Unternehmen die Effizienz ihrer Energiesysteme verbessern und so die Auswirkungen ihrer Tätigkeit auf die Welt und ihre Kosten reduzieren.

Wir freuen uns daher, dass wir Toyotas Bestreben, die Treibhausgasemissionen zu reduzieren und in erneuerbare Energiequellen zu investieren, weiterhin unterstützen können. Wir sind stolz auf die Rolle, die wir auf dem innovativen Weg des Unternehmens zur Entwicklung effizienterer Energieverbrauchs- und Produktionssysteme in seinen Industrieanlagen spielen.

Über Toyota Motor Europe

Toyota Motor Europe (TME) hat seinen Hauptsitz in Brüssel, Belgien. Sie ist die operative Tochtergesellschaft von Toyota, die für die Aktivitäten in Europa und Westasien (Türkei, Russland, Israel, Kasachstan und Kaukasus) verantwortlich ist. Toyota kam erstmals in den 1960er Jahren nach Europa und hat seine Aktivitäten seitdem auf jeden Winkel des Kontinents ausgedehnt. Dazu gehören Produktionsstätten, Logistikzentren, Vertriebs- und Marketingunternehmen, Forschungs- und Entwicklungseinrichtungen, Schulungs- und Designzentren, ein Motorsportbetrieb von Weltrang und Tausende von Einzelhändlern vor Ort.

Entdecken Sie unsere Dienstleistungen

Wir liefern die genauesten Wetterdaten für jeden Ort und zu jeder Zeit, um Ihr Geschäft zu verbessern.

Icon on Picture rainy cloud large
Wetterdaten
Bessere Entscheidungen treffen mit weltweit genauesten Klima- und Wetterdaten Globaler Zugriff auf historische, Echtzeit- & Vorhersagedaten » Jetzt informieren
Icon on Picture api large
Wetter API
Mit unserer Wetter-API erhalten Sie kontinuierlichen Zugang zu weltweiten hochauflösenden Wetter-, Meeres-, Umwelt- und Klimadaten sowie zu historischen Daten, Echtzeitdaten, Vorhersagen und Klimaszenarien bis zum Jahr 2100.
Icon on Picture Integral v5 large
EURO1k
Europäisches Wettermodell in 1 km Auflösung: europaweit präzise Wettervorhersagen erhalten und bessere Entscheidungen treffen.
Icon on Picture metx large v1
Wetter visualisieren
Visualisieren Sie alle Wetterereignisse in einer hochauflösenden Kartenansicht - mit unserem webbasierten Wetterkarten-Tool MetX, das auf unserer Wetter API basiert.
Icon on Picture solar forecast large
Energieprognosen
Energieprognosen für Solar-, Wind- und Wasserkraft basierend auf den weltweit genauesten Wetterdaten.
Icon on Picture meteodrone large
Wetterdrohnen
Mit Meteodrohnen die meteorologische Datenlücke in der unteren Erdatmosphäre schliessen. Entwickelt und montiert in der Schweiz.
Icon on Picture meteobase large
Meteobase
Meteobase - die Heimat unserer Meteodrohne. Die Meteobase ist der perfekte Partner und das Zuhause für unsere Wetterdrohnen, um Wetterdaten an jedem beliebigen Ort zu messen.
Brad Guay
Brad Guay
Kunden Manager und Meteorologe

Kontaktieren Sie uns - wir sind für Sie da.

Sie möchten ebenfalls von unseren Wetter Services profitieren?

Lassen Sie sich von unseren Experten unverbindlich und professionell beraten. Sie erhalten von uns innerhalb eines Arbeitstages eine Antwort.