3

13.07.2023

Trotz El Niño wird eine intensivere Hurrikan-Saison erwartet

Erfahren Sie, wie sich Unternehmen jetzt schon vorbereiten können

Jim robinson
Jim Robinson
Director of Marketing & Communications, North America
Teilen:

Trotz El Niño erwarten die Langfristprognostiker der Colorado State University eine intensivere Hurrikansaison im Atlantik. Die beste Zeit sich vorzubereiten ist jetzt. Fox Weather bittet Paul Walsh, CEO von Meteomatics North America, Einblicke in die aktualisierte Hurricanevorhersage zu geben. Wie sich Unternehmen vorbereiten sollten lesen Sie ebenfalls in diesem Artikel.

Die Colorado State University, bekannt für ihre langfristigen Vorhersagen, hat kürzlich ihre Vorhersage für die Hurrikansaison aktualisiert.

Diese Vorhersage stellt die Weichen für einen erbitterten Kampf zwischen zwei gegensätzlichen ozeanischen Kräften: den steigenden Temperaturen im Atlantik und der Präsenz von El Niño im Pazifik. Die Dynamik dieser Hurrikansaison wird immer komplizierter.

Paul Walsh, CEO von Meteomatics, Nordamerika, erörterte die revidierte Prognose mit Fox Weather: "Die ursprünglichen Prognosen gingen von einer relativ normalen oder sogar unterdurchschnittlichen Hurrikansaison aus, vor allem aufgrund des erwarteten starken El Niño. Wir haben jedoch ein Fehlen der Saharawinde beobachtet, die nun aufgetaucht sind und zu der beispiellosen Wärme im Ozean beigetragen haben."

Der Atlantik ist nicht nur warm, die Temperaturen brechen auch alle Rekorde. Diese steigenden Temperaturen bieten die idealen Bedingungen für die Entstehung von Hurrikanen. Diese unvorhergesehene Veränderung hat die Experten dazu veranlasst, ihre ursprünglichen Vorhersagen für die Saison neu zu bewerten.

"Je weiter wir in diese Phase der Saison vordringen, desto genauer werden die Vorhersagen und desto wahrscheinlicher wird es, dass wir mehr Stürme als üblich erleben werden. Dieser Trend hat sich in den letzten Jahren abgezeichnet", fügte Walsh hinzu.

Das Muster des Pazifischen Ozeans bringt ein kontrastreiches Element in die Gesamtgleichung der Hurrikansaison ein. Ursprünglich wurde erwartet, dass ein starker El Niño die Hurrikanaktivität im Atlantik unterdrücken würde.

Angesichts drohender Stürme decken sich die Verbraucher eilig mit lebenswichtigen Gütern wie Kraftstoff und Lebensmitteln ein, um sich auf mögliche Störungen durch Hurrikane vorzubereiten.

Die direkten Auswirkungen dieser Stürme können verheerend sein und Industrie und Infrastruktur beeinträchtigen. Trotz verbesserter Vorhersagemöglichkeiten ist es nach wie vor schwierig, den Verlauf und die Stärke dieser Stürme genau vorherzusagen. Das unterstreicht, wie wichtig es ist, unabhängig von der Vorhersage für alle vorbereitet zu sein.

atlantic hurricane forecast for 2023 activity

Der Einfluss von El Niño geht über die Hurrikansaison hinaus. "Wir erleben ihn jetzt, vor allem durch vermehrte Niederschläge im unteren Teil des Landes. Aus wirtschaftlicher Sicht deuten die Prognosen darauf hin, dass der diesjährige El Niño die Weltwirtschaft um etwa 3 Billionen Dollar beeinflussen könnte", erklärte Walsh.

Im Süden der Vereinigten Staaten ist aufgrund von El Niño mit verstärkten Niederschlägen zu rechnen, die sich auf die lokale Wirtschaft auswirken können.

Während Meteorologen und Experten die sich entwickelnden Wettermuster dieser Hurrikansaison kontinuierlich beobachten, betont Walsh die Notwendigkeit, vorbereitet zu sein: "Seien Sie immer bereit, als ob Ihr Haus von einem Sturm betroffen sein wird, unabhängig von der Vorhersage."

Das Risiko der verschiedenen Wettertypen in den kommenden Monaten weiter einzuschätzen, ist genau das, wozu es Wetterdaten gibt.

Nutzen Sie die Meteomatics Wetter-API, um das Risiko verschiedener Wettertypen zu bewerten

Bei Meteomatics stellen wir unsere Vorhersage des ENSO-Index und eine Reihe von Wettermodellen für die kommenden Jahreszeiten mit unterschiedlichem Grad an Spezifität zur Verfügung.

Unsere Daten können zur Vorhersage von Ereignissen Monate im Voraus verwendet werden und die Schätzungen der Ergebnisse im Laufe der Zeit weiter verfeinern.

Auf einer niedrigeren Ebene wird Unternehmen geraten, ihre Widerstandsfähigkeit gegenüber den Folgen eines starken El Niño zu erhöhen. Landwirtschaftliche Betriebe sollten prüfen, ob ihr Land von Dürren oder Überschwemmungen bedroht ist, und entsprechend resistente Pflanzen anbauen oder Bewässerungssysteme entwickeln. Wetter-APIs sind für diese Art von Vorbereitung und Lieferkettenlogistik unglaublich leistungsfähig. Sie ermöglichen es den Nutzern, die Wettermuster in den Regionen zu überwachen, aus denen die Rohstoffe bezogen werden.

Wetterdaten und -warnungen können mit der Meteomatics Weather API in einen digitalen Prozess integriert werden. Prozesse können unter Verwendung aktueller Wetterinformationen automatisiert ablaufen und so digitale Resilienz für die gesamte Organisation aufbauen, indem aktuelle Wetterinformationen für Planung und Entscheidungen genutzt werden.

Kontaktieren Sie uns, um zu erfahren, wie wir Sie unterstützen können

Die Verwendung unserer Wetter-API zur Vorbereitung auf El Niño kann Unternehmen helfen, fundiertere Entscheidungen zu treffen und potenzielle Risiken zu mindern. Durch die Beobachtung von Wettermustern, Planung, Überwachung von Lieferketten und Kommunikation mit Interessenvertretern können Unternehmen die Auswirkungen von El Niño auf ihren Betrieb minimieren.

Jim robinson
Jim Robinson
Director of Marketing & Communications, North America

Haben Sie Fragen zu unseren Artikeln?

Schicken Sie uns eine Nachricht!

Unsere Experten und Expertinnen freuen sich über Ihre Nachricht und helfen Ihnen gerne weiter.

Entdecken Sie unsere Dienstleistungen

Wir liefern die genauesten Wetterdaten für jeden Ort und zu jeder Zeit, um Ihr Geschäft zu verbessern.

Icon on Picture rainy cloud large
Bessere Entscheidungen treffen mit weltweit genauesten Klima- und Wetterdaten Globaler Zugriff auf historische, Echtzeit- & Vorhersagedaten » Jetzt informieren
Wetter- und Klimadaten
Icon on Picture api large
Mit unserer Wetter-API erhalten Sie kontinuierlichen Zugang zu weltweiten hochauflösenden Wetter-, Meeres-, Umwelt- und Klimadaten sowie zu historischen Daten, Echtzeitdaten, Vorhersagen und Klimaszenarien bis zum Jahr 2100.
Jetzt Wetter API testen
Icon on Picture Integral v5 large
Europäisches Wettermodell in 1 km Auflösung: europaweit präzise Wettervorhersagen erhalten und bessere Entscheidungen treffen.
Mehr zu EURO1k
Icon on Picture metx large v1
Visualisieren Sie alle Wetterereignisse in einer hochauflösenden Kartenansicht - mit unserem webbasierten Wetterkarten-Tool MetX, das auf unserer Wetter API basiert.
MetX Wetter Visualisierung
Icon on Picture solar forecast large
Energieprognosen für Solar-, Wind- und Wasserkraft basierend auf den weltweit genauesten Wetterdaten.
Energieprognosen anschauen
Icon on Picture meteodrone large
Mit Meteodrohnen die meteorologische Datenlücke in der unteren Erdatmosphäre schliessen. Entwickelt und montiert in der Schweiz.
Meteodrohnen entdecken
Icon on Picture meteobase large
Meteobase - die Heimat unserer Meteodrohne. Die Meteobase ist der perfekte Partner und das Zuhause für unsere Wetterdrohnen, um Wetterdaten an jedem beliebigen Ort zu messen.
Jetzt informieren