Ake widyastomo Kn W w Kq Ct Ys unsplash

23.01.2024

Meteomatics macht historischen Wetterdaten ab dem Jahr 1940 verfügbar

Akemi Narindal Aoki - Digital Marketing Manager
Dr. Akemi Narindal-Aoki
Sr. Content Marketing Manager
Teilen:

Wir freuen uns, die Integration von ERA5-Reanalysedaten, die bis ins Jahr 1940 zurückreichen, in unsere Wetter-API bekannt zu geben.

Historische Wetterdaten zurück bis 1940: Ab Januar 2024 verfügbar

Über die Meteomatics Wetter-API können Nutzer auf vier verschiedene Arten von historischen Wetterdaten zugreifen: In-situ- und Fernerkundungsdaten, die Beobachtungsdaten darstellen, sowie Vorhersage- und Reanalysedaten, die modellierte Daten darstellen. Jede Kategorie bietet einzigartige Einblicke in Wettermuster und vermittelt ein umfassendes Bild der Vergangenheit.

Mehr über die Besonderheiten der einzelnen Kategorien erfahren Sie in unserem Artikel:

Für die Reanalysedaten verwendet Meteomatics die weithin anerkannte ERA5-Reanalyse des ECMWF, die als das zuverlässigste Einzelmodell des globalen Klimas anerkannt ist. Während ERA5 bisher nur bis 1959 reichte, enthält die 2023 Veröffentlichung des Climate Data Store (CDS) des Copernicus Climate Change Service (C3S) der EU Daten für 1940 bis 1958. Mit dieser Erweiterung wird der Datensatz auf über 83 Jahre ausgedehnt, was einen wertvollen Kontext für Wetter- und Klimaanalysen bietet.

Die Genauigkeit der Rekonstruktion vergangener Wettermuster hängt von der Verfügbarkeit historischer Beobachtungen ab. In der Vergangenheit war das System zur Erfassung von Wetterdaten weniger umfassend als heute, und viele Beobachtungen wurden nicht digitalisiert. ERA5 enthält Satellitendaten erst ab 1970, und es gab relativ wenige bodengestützte Beobachtungen auf der südlichen Hemisphäre.

Ausserdem waren Beobachtungen der oberen Luftschichten vor Mitte der 1940er Jahre nicht verfügbar. Trotz dieser Einschränkungen wird erwartet, dass ERA5 immer noch eine vernünftige Annäherung an die tatsächlichen Wetterbedingungen für die wichtigsten Regionen der nördlichen Hemisphäre bietet.

Ab Januar 2024 können die Nutzer über die Wetter-API-Verbindung bequem auf diese erweiterten historischen Daten zugreifen.

Weitere Details finden Sie in unserer Dokumentation:

Wie können Nutzer von erweiterten Zeitreihen profitieren?

Durch die Nutzung zusätzlicher historischer Daten in Verbindung mit Klimaszenarien können Nutzer nun Wetterinformations-Dashboards erstellen, die einen umfangreichen Zeitraum von 160 Jahren, von 1940 bis 2100, abdecken. Meteomatics bietet Zugang zu den fünf grossen Klimaszenarien des Meteorological Research Institute Earth System Model Version 2.0 (MRI-ESM2.0), das Teil des angesehenen Coupled Model Intercomparison Project Phase 6 (CMIP6) ist. Dieser erweiterte Zeitrahmen ermöglicht bahnbrechende Forschungen und Analysen, die es den Nutzern ermöglichen, langfristige Wettermuster und Klimatrends eingehend zu untersuchen. Diese Daten sind besonders nützlich für Bereiche wie Risikoanalyse und Versicherungsplanung, Stadt- und Infrastrukturplanung, maschinelles Lernen und KI-Training sowie Kommunikation zum Klimawandel.

In der nachstehenden Grafik ist die Entwicklung der durchschnittlichen Jahrestemperatur von 1940 bis 2100 anhand des SSP2-Klimaszenarios, auch als "mittleres Szenario" bezeichnet, dargestellt. Benutzer können ähnliche Analysen für fast alle Parameter durchführen, die von der Wetter-API angeboten werden.

average annual temperatures in berlin 1940-2100
Hier ist ein Beispiel für die jährliche Durchschnittstemperatur von 1940 bis 2100 unter Verwendung des SSP2-Klimaszenarios.

Wie können Sie Zugang erhalten?

Bitte beachten Sie, dass historische Daten und Klimaszenarien nicht in den kostenlosen Konten von Meteomatics enthalten sind. Fordern Sie einen Business-Account an, um Zugang zu erhalten.

Wenn Sie Fragen haben, kontaktieren Sie uns einfach über das untenstehende Formular. Unser Team hilft Ihnen gerne dabei, die Möglichkeiten der Meteomatics Weather API für ein umfassendes Verständnis der Wetterhistorie und -trends zu nutzen.

Business Account beantragen

Erhalten Sie permanenten Zugriff auf aktuelle Wetterdaten, historische Daten, Wettervorhersagen, Klimaszenarien sowie branchenspezifische Parameter und Indizes.

Akemi Narindal Aoki - Digital Marketing Manager
Dr. Akemi Narindal-Aoki
Sr. Content Marketing Manager

Haben Sie noch Fragen zur Wetter-API?

Bitte füllen Sie das folgende Formular aus. Wir werden uns innerhalb von 24 Stunden mit Ihnen in Verbindung setzen.

Entdecken Sie unsere Dienstleistungen

Wir liefern die genauesten Wetterdaten für jeden Ort und zu jeder Zeit, um Ihr Geschäft zu verbessern.

Icon on Picture rainy cloud large
Bessere Entscheidungen treffen mit weltweit genauesten Klima- und Wetterdaten Globaler Zugriff auf historische, Echtzeit- & Vorhersagedaten » Jetzt informieren
Wetter- und Klimadaten
Icon on Picture api large
Mit unserer Wetter-API erhalten Sie kontinuierlichen Zugang zu weltweiten hochauflösenden Wetter-, Meeres-, Umwelt- und Klimadaten sowie zu historischen Daten, Echtzeitdaten, Vorhersagen und Klimaszenarien bis zum Jahr 2100.
Jetzt Wetter API testen
Icon on Picture Integral v5 large
Europäisches Wettermodell in 1 km Auflösung: europaweit präzise Wettervorhersagen erhalten und bessere Entscheidungen treffen.
Mehr zu EURO1k
Icon on Picture metx large v1
Visualisieren Sie alle Wetterereignisse in einer hochauflösenden Kartenansicht - mit unserem webbasierten Wetterkarten-Tool MetX, das auf unserer Wetter API basiert.
MetX Wetter Visualisierung
Icon on Picture solar forecast large
Energieprognosen für Solar-, Wind- und Wasserkraft basierend auf den weltweit genauesten Wetterdaten.
Energieprognosen anschauen
Icon on Picture meteodrone large
Mit Meteodrohnen die meteorologische Datenlücke in der unteren Erdatmosphäre schliessen. Entwickelt und montiert in der Schweiz.
Meteodrohnen entdecken
Icon on Picture meteobase large
Meteobase - die Heimat unserer Meteodrohne. Die Meteobase ist der perfekte Partner und das Zuhause für unsere Wetterdrohnen, um Wetterdaten an jedem beliebigen Ort zu messen.
Jetzt informieren